Süßen – Am Sonntag mussten nach einem Unfall bei Süßen mehrere Personen in eine Klinik

Etwa um 20.30 Uhr fuhr eine 36-Jährige mit ihrem VW Golf auf der B466 von der B10 kommend in Richtung Donzdorf.

An der Kreuzung zur Hauptstraße von Süßen hielt sie an, weil die Ampel Rot zeigte. Ein 21-Jähriger erkannte dies wohl zu spät und fuhr mit seinem VW Polo dem Golf hinten auf. Krankenwagen brachten sowohl die beiden Fahrenden als auch zwei Mitfahrerinnen in eine Klinik. Dort sollen Untersuchungen zeigen, ob sie verletzt sind. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Autos auf etwa 15.000 Euro. Auf den Verursacher kommt nun eine Anzeige zu. Unachtsamkeit im Straßenverkehr kann weitreichende Folgen haben. Deshalb ist es immer wichtig mit voller Aufmerksamkeit hinter dem Steuer zu sitzen und sich durch nichts ablenken zu lassen. Schon ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reicht aus um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/131606/

Kommentar verfassen