Eislingen – Unbekannte suchen Brauchbares

In den vergangenen Tagen brachen Unbekannte in einen Kindergarten ein und einen Milchautomaten auf.

Montagmorgen sah eine Zeugin die aufgebrochene Terrassentür an dem Kindergarten in der Dr.-Engel-Straße. Die Täter gingen ins Innere und suchten Brauchbares. Bisherigen Erkenntnissen zufolge zogen sie ohne Beute wieder von dannen. Einen Milchautomaten in der Bachstraße öffneten Einbrecher am Sonntag oder Montag mit Gewalt: Zwischen 21 und 6.30 Uhr waren die Unbekannten dort. Ob die Täter Beute gemacht haben, wissen die Ermittler vom Polizeirevier Eislingen(07161 8510) noch nicht. Sie ermitteln in beiden Fällen und suchen die Täter.

Vorbeugung: Laut Polizei scheitert fast die Hälfte der Einbrüche. Das zeige, dass man sich gegen Einbruch und Diebstahl schützen kann. Wie das geht, darüber informieren bei den Polizeidienststellen im Land Kriminalpolizeiliche Beratungsstellen. Für die Menschen in der Region ist diese unter Tel. 0731/188-1444 zu erreichen. Sie informiert kostenlos, unabhängig, produktneutral und kompetent, welche Sicherungen am Haus sinnvoll sind. Ergänzend bietet die Polizei Tipps unter www.k-einbruch.de.

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/130517/

Kommentar verfassen