Bergwachten am Sonntag stark gefordert.

Die Bergwacht Geislingen-Wiesensteig und Bergwacht Göppingen wurden gegen 13:30 zu einer abgestürzten Person am Ostlandkreuz in Geislingen gerufen.

Ein 55-jähriger Mann stürzte von der Aussichtsplattform ca. 25 Meter in die Tiefe und blieb schwer verletzt im steilen Waldhang liegen.

Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurde der Patient notfallmedizinisch versorgt und mit der Gebirgstrage aus dem schweren Gelände nach oben transportiert.

Dort wurde der Patient an den Rettungshubschrauber Christoph 43 übergeben, der ihn dann nach Ulm in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung brachte.

Anschließend musste die Bergwacht noch eine weitere Person mit starker Höhenangst aus dem steilen Waldgelände abtransportieren.

Zeitgleich war die Bergwacht bei einem internistischen Notfall in Wiesensteig im Einsatz.
Dort musste eine Patientin auf dem Weg zum Filsursprung mit dem Bergrettungsfahrzeug aus dem Gelände zum Rettungswagen transportiert werden.

PM Bergwacht Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/128048/

Kommentar verfassen