Rettungseinsatz Stöttener Steige, Geislingen

Beim Versuch eine verlorene Radzierblende neben der Straße zu bergen, stürzte ein 80-jähriger Mann gegen 12:30 Uhr an der Stöttener Steige mehrere Meter einen Abhang hinab. Ein Ersthelfer sicherte den Mann vorbildlich mit einem Seil vor einem weiteren Abstürzen bis zum Eintreffen der Bergwacht.

Umgehend wurde ein Retter unter Seilsicherung zum Patienten abgelassen, um diesen mit einem Rettungsgurt zu sichern. Im Anschluss wurde der Mann, unterstützt von zwei Bergrettern, zur Straße abgeseilt und dem Notarzt übergeben. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte den Mann in eine Klinik. Für die Dauer des Rettungseinsatzes war die Stöttener Steige zeitweise voll gesperrt.

Die Bergwachten Geislingen-Wiesensteig und Göppingen waren mit 15 Einsatzkräften etwa eine Stunde lang im Einsatz.

Foto vom Einsatz, aufgenommen von Jonas Keck, Bergwacht Geislingen-Wiesensteig.

 

PM Bergwacht Geislingen-Wiesensteig

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/119724/

Kommentar verfassen