Geislingen – Jugendliche Streitigkeit endete im Krankenhaus

Ein 15-Jähriger aus Göppingen und ein 16-Jähriger aus Ulm befanden sich aus bisher noch nicht ermittelten Gründen in Streit.

Nach einem Telefonat am Freitagabend entschloss sich der Ulmer mit Freunden nach Geislingen zu fahren, um den Streit vor Ort zu klären. Da auch der Göppinger Kumpels dabei hatte waren gegen 19.30 Uhr insgesamt zwischen 30 bis 40 Personen vor Ort. Nach Zeugenangaben kam es zu tumultartigen Szenen. Der Göppinger wurde niedergeschlagen und am Boden liegend weiter getreten. Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen gingen einige flüchtig. Vier Schläger wurden in Geislingen festgenommen, vier weitere namentlich ermittelt. Sie sind 15, 16 und 17 Jahre alt. Von zahlreichen weiteren Personen wurden die Personalien erhoben. Der Göppinger wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht. Das Polizeipräsidium Ulm ermittelt wegen einem schweren Landfriedensbruch.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/112013/

Kommentar verfassen