Schwäbisch Gmünd: Entgegenkommendes Fahrzeug gestreift und weitergefahren

Am Samstagmorgen, gegen 09:20 Uhr, befuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug die B 29 von Böbingen Richtung Schwäbisch Gmünd.

Hierbei touchierte er einen entgegenkommenden VW am linken Außenspiegel. Anschließend fuhr der Fahrzeug-Führer einfach weiter in Richtung Schwäbisch Gmünd ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 200 Euro zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen Sprinter mit Anhänger gehandelt haben. Auf dem Anhänger war vermutlich ein Pkw aufgeladen. Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd (Tel. 07171/358-0) zu melden.

 

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/110894/

Kommentar verfassen