Schwäbisch Gmünd: Autofahrer musste zur Blutentnahme

Mit seinem Pkw Audi fuhr ein 36-Jähriger am Montagabend gegen 23 Uhr über einen erhöhten Bordstein auf den Parkplatz eines Geschäftes in der Straße Krähe, wobei an dem Fahrzeug durch die überhöhte Geschwindigkeit und den Aufprall gegen die Bordsteinkante beide Airbags auslösten.

Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, stoppte eine zufällig vorbeikommende Streife. Als diese den Parkplatz anfuhren standen zwei Personen bei dem verunfallten Fahrzeug. Einer der Männer floh, als er die Beamten bemerkte. Der zweite, bei dem es sich um den Fahrer handelte, wurde den Polizisten gegenüber sofort aggressiv, so dass weitere Streifenfahrzeuge angefordert wurden. Der Unfallverursacher, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Sein Fahrzeug, das nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit war, musste abgeschleppt werden.

 

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/110375/

Kommentar verfassen