Göppingen – Schwere Verletzungen erlitt am Montag ein Radler bei einem Unfall in Göppingen

Der 30-Jährige war gegen 7 Uhr mit seinem Rennrad in der Metzgerstraße unterwegs.

Er hatte Vorfahrt und wollte in Richtung Faurndauer Straße weiterfahren. Auf der war aus Richtung Jebenhausen ein Kleintransporter unterwegs. Dessen 42-jähriger Fahrer fuhr an der Einmündung Metzgerstraße geradeaus. Er übersah den Radfahrer und erfasste ihn mit seinem Ford. Der Radler stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei (Tel. 07161/632360) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt jeweils rund 1.000 Euro.

Verkehrsteilnehmern empfiehlt die Polizei besondere Aufmerksamkeit.

Zweiradfahrer sind wegen ihrer schmalen Umrisse nur schwer zu erkennen. Deshalb heißt es: Lieber einmal mehr und genauer schauen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/110110/

Kommentar verfassen