Landkreis Göppingen – Zweiradfahrer stürzen

Ins Krankenhaus kam auch eine Mofafahrerin, nachdem sie im Ebersbacher Ortsteil Bünzwangen gestürzt war. 

Die Frau fuhr kurz vor 11 Uhr in der Ebersbacher Straße und stürzte in einer Linkskurve. Die 47-Jährige trug dabei leichte Verletzungen davon. Das Zweirad war nach dem Unfall noch fahrbereit.

Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 66-Jähriger in der Hauptstraße in Lauterstein.

Der Mann war in Richtung Donzdorf unterwegs, als vor ihm ein Pkw nach links abbog. Der Motorradfahrer bremste und stürzte dabei. Er trug leichte Verletzungen davon und kam in ein Krankenhaus. Seine Suzuki war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Angehörige kümmerten sich um das Motorrad.

Das Risiko von Stürzen kann zwar durch eigenes vorausschauendes und umsichtiges Verhalten, insbesondere bei der Teilnahme im Straßenverkehr, deutlich reduziert werden. Ganz auszuschließen ist die Unfallgefahr durch eigene oder Fehler anderer jedoch nie – wir alle machen Fehler, ob Kinder oder Erwachsene! Die dann drohenden Folgen: Schwere oder leider manchmal sogar tödliche Verletzungen können durch den richtigen Schutz verhindert oder zumindest deutlich gemindert werden. Mit der Aktion „Schütze Dein Bestes!“ wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/110078/

Kommentar verfassen