Gerstetten – Mit einem entgegenkommenden Auto stieß am Montag in Gerstetten ein Motorradfahrer beim Überholen zusammen

Der 18-Jährige war laut Polizeiangaben gegen 18.45 Uhr in der Ulmer Straße in Richtung Altheim unterwegs.

Vor dem Ortsschild wollte er mit seiner KTM ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Als er zum Überholen angesetzt hatte, übersah er einen entgegenkommenden Skoda-Fahrer. Er prallte leicht gegen die linke Seite des Autos. Der Rettungsdienst brachte den Mann mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei (Tel. 07322/96530) schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf 2.500 Euro.

Hinweis der Polizei: Wer überholt, darf niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/109821/

Kommentar verfassen