«

»

Beitrag drucken

Kuchen – Nicht nur Stempel fehlte

Einer Anzeige sieht seit dem frühen Sonntag ein Mann entgegen, den die Polizei in Kuchen anhielt.

Eine Streife der Polizei hatte kurz vor 7 Uhr in der Filsstraße ein Auto kontrolliert. Denn am Kennzeichen war der Stempel abgekratzt. Die Ursache dafür wollte der Fahrer nicht kennen. Also ermittelten die Polizisten und stellten fest, dass der VW nicht versichert war. Daneben stellte sich heraus, dass er deshalb schon einmal angezeigt wurde. Die Fahrt war für den 36-Jährigen erst mal zu Ende. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Autofahren ist grundsätzlich gefährlich. Deshalb müssen Kraftfahrzeuge grundsätzlich versichert werden. So haben im Falle eines Unfalls Geschädigte die Möglichkeit, ihren Schaden auch ersetzt zu bekommen. Wer sein Fahrzeug dennoch nicht versichert handelt nicht nur unverantwortlich und unsozial sondern macht sich auch strafbar.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/105717/

Kommentar verfassen