«

»

Beitrag drucken

Donzdorf – Drei Buben schüchtern 14-Jährigen mit Pistolen ein

In einem Bus sollen am Donnerstagmorgen drei Schüler auf einen Älteren mit Pistolen gezielt haben.

Gegen 7.15 Uhr war ein Bus von Süßen in Richtung Donzdorf unterwegs. Ein Zeuge bemerkte, dass drei Jungs mit Waffen hantierten und diese auf sich und im Speziellen auf einen 14-Jährigen gerichtet haben sollen. Der Zeuge stellte die Buben sofort zur Rede und informierte die Schule. Die wiederum rief die Polizei, welche zusammen mit der Schulleitung mit den Verdächtigen sprach. Ihnen wurde der Ernst der Lage verdeutlicht, worauf sie einräumten, die Pistolen in einem Gebüsch außerhalb der Schule versteckt zu haben. Die Polizei stellte die Pistolen aus Plastik sicher. Die Eltern der 10 und 11 Jahre alten Kinder wurden verständigt, worauf sie zur Schule kamen und die Kinder mit nach Hause nehmen mussten. Auch die Mutter des schockierten 14-Jährigen wurde informiert.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/105621/

Kommentar verfassen