«

»

Beitrag drucken

Schwäbisch Gmünd: Passant angegriffen – Polizeibeamte beleidigt

Beamte des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd beobachteten am Sonntagmorgen kurz nach 4 Uhr, wie ein 34-Jähriger am unteren Marktplatz auf eine Personengruppe zuging und eine Person körperlich anging.

Er stieß den Mann mehrfach durch gezielte Schläge mit den Handflächen gegen den Oberkörper, packte ihn an der Jacke und drückte ihn mit Gewalt gegen eine Hauswand. Als die Polizeibeamten zu der Personengruppe fuhren, lief der 34-Jährige gezielt in Richtung des Streifenwagens, wo er versuchte, die halb offene Fensterscheibe mit Gewalt nach unten zu drücken. Die Polizisten wurden von ihm beleidigt und ausgelacht. Der deutlich angetrunkene Mann wurde daraufhin mit zur Dienststelle genommen. Der polizeiliche Gewahrsam konnte nur abgewendet werden, weil der 34-Jährige von seiner Ehefrau abgeholt wurde. Ihn erwarten nun entsprechende Strafanzeigen.

 

PM Polizeipräsidium Aalen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/105103/

Kommentar verfassen