Erkundung von Karrierewegen für kürzlich graduierte Hochschulabsolventen

Die Zeit nach unmittelbar nach dem Studienabschluss erweist sich als wegweisende, aber auch herausfordernde Phase. Studierenden stehen etliche wichtige Entscheidungen bevor – der richtige und vor allem zielführende Weg muss erst gefunden werden.

Wir klären nachfolgend ab, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen. Unter anderem stellen wir interessante Ansätze vor, etwa welche Praktikumsmöglichkeiten es gibt, wie Sie für ein Nachfolgestudium über Ghostwriter eine Bachelorarbeit schreiben lassen und viele weitere Optionen. Wir vermitteln Ihnen zahlreiche Inputs, damit Sie Ihre Perspektive sinngemäß erweitern können.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns ausgiebig mit der komplexen Thematik. Lesen Sie weiter und erfahren Sie praktische Tipps und Ideen für das Leben nach dem ersten Studienabschluss.

Praktika – Ihr direkter Türöffner in die Berufswelt

Die Zeit nach dem Studium kann unter anderem mit einem Praktikum sinnvoll genutzt werden. Eine Teilnahme ermöglicht Ihnen tiefgehende Einblicke in den jeweiligen Berufsalltag Ihres Traumjobs. Generell wird dabei in zwei verschiedene Varianten unterschieden:

  • Bezahltes Praktikum
  • Unbezahltes Praktikum

Nicht alle Praktika werden finanziell vergütet. Dennoch kann auch die unbezahlte Schnupperzeit durchaus viele Vorteile mit sich bringen. Wie Sie ein Praktikum finden und welche Vorteile Sie dadurch erlangen, klären wir im nächsten Absatz.

Wie finde ich das richtige Praktikum?

Ein passendes Praktikum kann sich als dramatischer Game-Changer für den Start ins Berufsleben erweisen. Aber wie findet man überhaupt die passende Stelle? Der erste Schritt ist, sich klarzumachen, in welcher Branche und für was für eine Art Unternehmen man arbeiten möchte. Dann heißt es auf Jobportalen surfen, über alle erdenklichen Uni-Kontakte und das persönliche Netzwerk zu recherchieren. Bewerben Sie sich im Idealfall breitgefächert, aber zielgerichtet auf Praktika – welche exakt zu Ihrem jeweiligen Studiengang passen.

Vertrauen Sie stets auf Bauchgefühl im Vorstellungsgespräch – der zwischenmenschliche Fit ist mega wichtig. Sie sollten niemals eine Scheu vor einem unbezahlten Pflichtpraktikum entwickeln, diese agieren möglicherweise als Türöffner in die Wunschbranche. Der Weg in den Traumjob führt oft über ein klassisches Praktikum. “Prioritäten setzen”, lautet die Devise – gezielt suchen und im Praktikum dann Vollgas geben, dies ist der Schlüssel zur persönlichen Karriere in jedem wünschenswerten Umfeld!

Weiterbildung nach dem Studium

Viele können vom Studieren nicht genug bekommen – mit der richtigen Wahl eines Nachfolgestudiums können Sie Synergien erschließen und Ihren Wert am Arbeitsmarkt drastisch erhöhen. Allerdings stehen für diesen Ansatz viele offene Fragen im Raum. Ein weiterer Studienanfang, als auch dessen Finanzierung, ist mit einem immensen Planungsaufwand verbunden.

Master, MBA oder Aufbaustudiengänge?

Nach dem Bachelor stehen Absolventen vor der Frage: Weitermachen und sich spezialisieren oder direkt arbeiten gehen? Master-Studiengänge vertiefen das Fachwissen, ein MBA qualifiziert fürs Management. Aufbaustudiengänge sind eine Option, um fachlich umzusatteln. Entscheidend sind die Zukunftspläne – will ich Experte oder Führungskraft werden?

Finanzierungsmöglichkeiten für Weiterbildungen

Wer weiterstudieren will, muss selbstverständlich die Finanzierung klären – insbesondere in Krisenzeiten mit hohen Mieten und Kosten für den Lebenserhalt. Neben Bafög, Studienkrediten und Stipendien gibt’s oft Rabatte für viele der Studiengänge. Viele arbeiten zudem neben dem Studium – damit lässt sich meist das Gros der Kosten stemmen. Mit einer klugen und vorausschauenden Planung ist die Wunschweiterbildung größtenteils zu stemmen.

Unterstützung beim Studienabschluss

Je nachdem, für welchen Studiengang Sie sich entscheiden, stehen wieder typische Agenden am Start. Verfügt man über ein entsprechendes Budget, kann man etwa Aufwände wie das Bachelorarbeit Lektorat zweckmäßig outsourcen. Hier kommen Ghostwriter und Freelancer und Ghostwriting Services ins Spiel. Dank der immensen Konkurrenz fallen die Ghostwriter Bachelorarbeit Kosten weitaus geringer aus als in der Vergangenheit.

Bachelorarbeit Hilfe und Co. – Vorteile von Ghostwriting-Dienstleistungen

Beauftragen Sie etwa eine Ghostwriter Bachelorarbeit sparen Sie Zeit, Nerven und aufwändige Recherchen. Sie können so gut wie alle Agenden in jedem Diplom-, Bachelor-, Master- und sogar Doktoratsstudium über Ghostwriter beauftragen. Die allfälligen Kosten setzen sich je nach Studiengang, Aufwand und Komplexität für wissenschaftliches Ghostwriting zusammen. Bedenken Sie jedoch, dass Sie von Ghostwritern geschriebene Arbeiten nicht 1:1 übernehmen dürfen. Sie können diese entweder als Vorlage nutzen oder entsprechend überarbeiten, sodass Sie als 100%iger Verfasser hervorgehen.

Networking und Kontakte knüpfen

Im Anschluss an die akademische Graduierung erweist sich ein solides Netzwerk als ungemein vorteilhaft. Damit können Sie Ihre weitere Karriereentwicklung entsprechend pushen. Hierbei sind insbesondere Karrieremessen und Recruiting-Events von überragender Relevanz. Derartige Veranstaltungen eignen sich oftmals als perfekte Gelegenheit, um einerseits potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen und andererseits wertvolle Connections für die Zukunft zu knüpfen.

Darüber hinaus sollten Alumni-Organisationen und soziale Netzwerke zweckdienlich genutzt werden. Nutzen Sie diese, um einen soliden Aufbau einer profunden Kontaktbasis zu forcieren. Ein breit aufgestelltes Netzwerk fungiert als wertvolle Ressource für Empfehlungen, Stellenangebote und fachlichen Austausch. Damit erfüllen Sie essenzielle Faktoren für einen zielführenden Einstieg in die Berufswelt nach der akademischen Laufbahn.

Focus Karrieremessen und Recruiting-Events

Bei Anlässen wie diesen sollten gewisse Vorbereitungen getroffen werden. Achten Sie auf ein adrettes Auftreten und halten Sie zeitgemäße Visitenkarten bereit. Gehen Sie offen auf potenzielle Arbeitgeber oder Klienten zu und scheuen Sie niemals den direkten Austausch. Achten Sie dabei auf die übliche Etikette und nutzen ein positives Mindset zu Ihrem Vorteil.

Professionelle Karriereberatung in Anspruch nehmen

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, wenden Sie sich an eine Agentur für Karriereberatung. Hier stehen Ihnen Profis beratend zur Seite, die Sie bestmöglich beraten werden. Schildern Sie all Ihre Bedenken, Gedanken und Ängste offen, verbergen Sie nichts. Die dort agierenden Experten können sich besser auf Ihren Fall einstellen, wenn Sie vollkommen offen agieren. Mit etwa Glück verfügen die Mitarbeiter der Agentur für Karriereberatung sogar über praktische Kontakte, die diese mit Ihnen eventuell teilen.

Unser Fazit zu den wichtigsten Schritten nach dem Studium

Die ersten Schritte nach dem Studium sind taktgebend für Ihre weitere Karriere. Nehmen Sie sich Zeit und üben sich in Geduld bei der bestmöglichen Entscheidungsfindung. Achten Sie stets auf mögliche Synergien, in dem Sie verschiedene Maßnahmen entsprechend miteinander verknüpfen, um Ihre zukünftige Position an Arbeitsmarkt zu stärken. Mit den richtigen Maßnahmen wie Praktika, Weiterbildung, Networking und professioneller Beratung lässt sich der Weg ins Berufsleben erfolgreich ebnen.

Foto oben von energepic.com

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/arbeitsmarkt/169807/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.