Berufe und Unternehmen kommen zu Ihnen nach Hause – Digitale Elternabende informieren Eltern und Jugendliche gemeinsam

Vom 08. bis zum 11. April 2024 veranstaltet die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit landesweit die Woche der digitalen Elternabende. Jugendliche und ihre Eltern können in dieser Woche die Ausbildungsmöglichkeiten und das duale Studium in ganz unterschiedlichen Unternehmen virtuell kennenlernen.

Die Bundesagentur für Arbeit in Baden-Württemberg veranstaltet vom 8. bis zum 11. April 2024 die erste landesweite Woche der digitalen Elternabende. Eine Woche lang geben Unternehmen in jeweils einstündigen Slots zwischen 17:00 und 21:00 Uhr kompakt Einblick in ihren Betrieb. Sie stellen interessierten Jugendlichen und ihren Eltern die Rahmenbedingungen für eine Ausbildung oder ein duales Studium, die Unternehmenskultur sowie die Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten nach der Ausbildung in ihrem Unternehmen vor. In einigen Veranstaltungen berichten zudem Azubis und Dual-Studierende, wie sie es geschafft haben, das Bewerbungsverfahren zu bestehen und wie sie ihre Ausbildung oder duales Studium erleben.

Vom kleinen und mittelständischen Betrieb bis hin zum Global Player, vom Entwickler neuer Technologien bis hin zum Handwerk oder dem Gesundheitswesen: Die Bandbreite der teilnehmenden Unternehmen ist groß – und noch viel größer ist die Vielfalt ihrer Ausbildungsangebote.

Außerdem informieren Berufsberaterinnen in zwei Events der Veranstaltungsreihe am 09. April um 17:00 Uhr und am 11. April um 19 Uhr, wie sie und ihre Kolleginnen und Kollegen in den Agenturen für Arbeit junge Menschen bei der Berufswahl und Ausbildungsplatzsuche begleiten und unterstützen können.

Martina Musati, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, unterstreicht: „Eltern sind immer noch der wichtigste Berufswahlpartner für ihre Kinder. Mit den digitalen Elternabenden haben wir ein Angebot geschaffen, mit dem sich Jugendliche und Eltern gemeinsam von zu Hause aus über Ausbildungsberufe informieren und einen direkten Einblick in Unternehmen der Region gewinnen können. Um unter den 320 Ausbildungsberufen und rund 60 dualen Studiengängen in Baden-Württemberg den passenden Beruf zu finden, braucht es vor allem gut aufbereitete Informationen. Das bieten die digitalen Elternabende und unterstützen damit die individuelle Berufswahlentscheidung.“

Eine gute Ergänzung zum digitalen Elternabend ist für Jugendliche das kostenlose Selbsterkundungstool „Check-U“ (www.check-u.de), um sich selbst, seine Stärken und Interessen besser kennenzulernen. Der Test zeigt auf, welche Ausbildung oder Studium passend sein kann.

Informationen zu den digitalen Elternabenden, zu den beteiligten Unternehmen und zu den Terminen finden Sie hier: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-bw/woche-der-digitalen-elternabende. Eine Anmeldung und Registrierung für die Teilnehmenden sind nicht erforderlich. Fragen können jederzeit im Chat gestellt werden.

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit unterstützt und berät – fast 365 Tage im Jahr

Wer nach den digitalen Elternabende an einer Beratung interessiert ist, noch Fragen zu seiner Wunschausbildung hat oder noch gar nicht genau weiß, welche Richtung er beruflich einschlagen möchte: Die Berufsberatung der Arbeitsagentur hilft und berät alle jungen Menschen zur Berufs- und Studienwahl – einfach einen Termin vereinbaren und vorbeikommen oder die Berufsberaterinnen und Berufsberater vor Ort in der Schule ansprechen (Telefonischer Kontakt: 0800-4555500 – gebührenfrei, werktags von 8 bis 18 Uhr oder direkt über die Webseite der zuständigen Arbeitsagentur vor Ort).

PM Agentur für Arbeit Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/arbeitsmarkt/167173/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.