Metall- und Elektroindustrie startet neue Nachwuchskampagne: In Zeiten des Fachkräftemangels ist die neue Plattform www.zukunftsindustrie.de genau das richtige Werkzeug für unsere Firmen

What about ME – Steig ein in die Zukunftsindustrie: Unter dieser Marke startete die Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie) am 19. Februar ihre neue Image- und Berufsinformationskampagne rund um die berufliche Ausbildung in der M+E-Industrie. Im Mittelpunkt der Kampagne steht das Karriereportal www.zukunftsindustrie.de, das potenzielle Arbeitgeber und Bewerber über eine Firmendatenbank zusammenbringt. Ebenso beantwortet das Portal Fragen zu Geld, Weiterbildung und Karrieremöglichkeiten.

Im Karriereportal finden sich auch Firmen aus den Landkreisen Esslingen und Göppingen. So können sich Interessierte zu Jobs in den Firmen der Region informieren und bewerben. „In Zeiten des Fachkräftemangels ist eine solche Plattform für unsere Firmen genau das richtige Werkzeug“, sagt Ralph Wurster, Geschäftsführer der Bezirksgruppe Neckar-Fils des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall. „Wir sehen das neue Portal als willkommene Gelegenheit, die abwechslungsreichen Aufgaben und Tätigkeiten unserer Branche vorzustellen, die für Innovationen in Mobilität, Energie und Nachhaltigkeit dringend gebraucht werden“, so Wurster. „Uns freut natürlich besonders, dass auch unsere Mitgliedsunternehmen aus der Region auf der Plattform vertreten sind. Das ist ein echter Mehrwert für die Branche.“

Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler sowie potenziellen Studienabbrechern, aber auch Eltern, Pädagogen und berufsberatenden Einrichtungen in der Region Orientierung zu bieten und eine Übersicht über die breit gefächerten Arbeitsfelder in der M+E-Industrie zu verschaffen. Lehrkräften aus den ansässigen Schulen bietet das Portal zudem direkten Zugriff auf Unterrichtseinheiten zu Themen aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaft, Technik) und Materialien rund um den Einsatz der 10 bundesweit eingesetzten Fahrzeuge der M+E-Info Truck-Flotte zur mobilen Berufsorientierung. „Einer dieser Trucks stand kürzlich erst auf den Bildungsmessen in Göppingen und Uhingen sowie in Wendlingen in einer Schule und erhielt jeweils regen Zuspruch“, sagt Wurster.

Das Karriereportal und die M+E-Info-Truck-Flotte sind nicht die einzigen Maßnahmen, die Firmen und der Verband in den Landkreisen Esslingen und Göppingen unternehmen, um Kinder und Jugendliche zu den spannenden Berufen in der M+E-Industrie zu informieren. „Den ortsanasässigen Firmen ist sehr wohl bewusst, dass Jugendliche bereits früh für einen Beruf in der M+E-Industrie begeistert werden können“, so Wurster. Seit vielen Jahren unterstützt der Verband Unternehmen und Bildungseinrichtungen sowie Lehr- und Erziehungskräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Azubis mit der Ausbildungs- und Qualifizierungsinitiative www.suedwestmetall-macht-bildung.de und dem Bildungsnetzwerk www.coaching4future.de. „Außerdem sind wir Mitinitiator der www.praktikumswoche-bw.de, an denen sich auch in diesem Jahr wieder viele unserer Firmen rund um die Oster- und die Herbstferien beteiligen werden“.

PM SÜDWESTMETALL Bezirksgruppe Neckar-Fils

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/arbeitsmarkt/165302/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.