«

»

Beitrag drucken

„Stuttgart gründet“: IHK informiert, berät und vernetzt Kongress für Gründungsinteressierte und Jungunternehmer

Am 27. April 2018 findet bereits zum vierten Mal der Kongress „Stuttgart gründet“ für Gründungsinteressierte und Jungunternehmerinnen und -unternehmer im Stuttgarter IHK-Haus statt. „Man kann nie genug innovative und wagemutige Gründerinnen und Gründer haben. Die Region braucht Menschen mit zündenden Ideen, um auch weiterhin zu einem der wirtschaftsstärksten Zentren Europas zu zählen“, sagt Marjoke Breuning, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (HK) Region Stuttgart. Der Kongress sei daher die ideale Plattform für Informationen, Austausch und um sich vom Gründergeist in der Region anstecken zu lassen.

Rund 20 Fachforen beschäftigen sich mit Themen wie Online-Marketing, Finanzierung oder erfolgreicher Kundenakquise. Erfahrene Referentinnen und Referenten aus der Stuttgarter Startup-Szene, von Hochschulen, Banken und aus der Existenzgründungsberatung erklären, wie Investoren ticken und stellen Startup-erprobte Kreativitätstechniken vor. Erfolgreiche Gründerinnen und Gründer geben zudem Einblicke in ihren Gründungsprozess. Abgerundet wird das Programm durch eine große Infolandschaft mit über 30 Ständen von Beratungseinrichtungen, Wirtschaftsförderung, Banken und Gründernetzwerken.

Mit dem Kongress „Stuttgart gründet“ findet auch der 19. Gründerinnentag der IHK Region Stuttgart und des Vereins Berufliche Förderung von Frauen (BeFF e. V.) statt, der sich speziell an gründungsinteressierte Frauen richtet. Neu ist in diesem Jahr das „Gründerinnen Network“. Gründerinnen werden ermutigt, sich kennenzulernen und auszutauschen. Erfahrene Existenzgründungsberaterinnen stehen ihnen dabei zur Seite.

Am Abend veranstaltet das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau die landesweite Wettbewerbsreihe „Startup BW Elevator Pitch“. Zehn Startups präsentieren ihre Geschäftsidee vor einer hochkarätig besetzten Jury. In diesem Rahmen stellen auch zum ersten Mal Schülerteams ihre Ideen beim „Start-up BW Young Talents Pitch Stuttgart“ vor. Im Anschluss können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Gründergrillen des Startup Stuttgart e. V. in lockerer Atmosphäre austauschen.

Dieses Jahr werden wieder rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei „Stuttgart gründet“ erwartet. Breuning: „Aber auch außerhalb des Kongresses ist die IHK eine gefragte Anlaufstelle bei allen Themen rund um Existenzgründung.“ Im Jahr 2017 führten die IHK-Expertinnen und -Experten rund 2.500 Erstberatungen durch. Im vergangenen Jahr haben sich außerdem etwa 4.000 Jungunternehmerinnen und -unternehmer in rund 150 IHK-Veranstaltungen über Gründungsthemen informiert. Durch die kostenfreie Telefonhotline „Service Center Existenzgründung“ (0711 2005-1677) unterstützt die IHK als erste Anlaufstelle neutral und kompetent Gründerinnen und Gründer, die ihre eigenen Geschäftsideen umsetzen wollen.

Der Kongress „Stuttgart gründet“ findet statt am 27. April 2018 von 9:00 bis 16:00 Uhr im IHK-Haus, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.stuttgart-gruendet.de. Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich willkommen; wir bitten um Anmeldung unter presse@stuttgart.ihk.de. Der Kongress wird unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart sowie der Handwerkskammer Region Stuttgart.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/68997/

Kommentar verfassen