Stadt Göppingen auf Bau- und Immobilienmesse vertreten

Vom 20. bis 22. März geht die achte Messe „Bauen – Wohnen – Modernisieren“ in der Werfthalle mit einem Ausstellerrekord an den Start: Noch nie haben sich so viele Firmen auf so viel Fläche präsentiert.

Der städtische Eigenbetrieb Stauferpark und die Stadtplanung sind ebenfalls auf der Baumesse vor Ort, präsentieren neue Wohnbaugebiete und werben für die Bauplatzbörse. Die Stadt Göppingen stellt am Wochenende in der Werfhalle zum einen die neuen geplanten Wohnbaugebiete vor. Für das Baugebiet „Mittenfeld I“ in Jebenhausen wird in Kürze der Verkaufsstart der Bauplätze erfolgen. Künftige Bauherren können sich am Stand der Stadt bereits jetzt informieren. Neben der Präsentation des Wohnbauplatzangebots wirbt der Eigenbetrieb Stauferpark, gemeinsam mit der Stadtplanung, für die Bauplatzbörse der Stadt Göppingen als wichtiges Instrument zur Aktivierung von Baulücken. Hier hat der Grundstückseigentümer die Möglichkeit sein Baugrundstück kostenlos auf der Internetseite der Stadt zu vermarkten. Zudem besteht die Möglichkeit, sich über aktuelle städtebauliche Projekte und die vielfältigen Wohnmöglichkeiten zu informieren. Am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 14:30 Uhr stehen die städtischen Fachleute zu diesem Thema für Fragen bereit. Erstmals kann in diesem Jahr auf der Messe das große Stadtmodell bestaunt werden.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/wirtschaft/3197/

Kommentar verfassen