FRISCH AUF!-Trainingslager erfolgreich abgeschlossen

Die Bundesliga-Mannschaft von FRISCH AUF! Göppingen hat ihr einwöchiges Trainingslager in Eppan (Südtirol) erfolgreich abgeschlossen. Zum Ende der arbeits- und erlebnisreichen Woche gab es einen klaren Testspielsieg in Meran. Davor lagen für die Profis des aktuellen Europapokalsiegers anstrengende Trainingseinheiten unter Trainer Magnus Andersson und Dieter Bubeck. Aber auch der Ausgleich kam nicht zu kurz und die Handballer lernten am Ende der Trainingswoche die herausragenden Attribute, für die Eppan steht, nämlich Burgen-Seen-Wein – auch noch kennen.

FRISCH AUF!-Trainer Magnus Andersson lobte seine Spieler von Tag zu Tag mehr, denn alle 14 mitgereisten Spieler seines Kaders zeigten trotz der Anstrengungen höchsten Einsatz. Sowohl die Athletikeinheiten wie auch die handballspezifischen Einheiten hatten es an Intensität in sich. Die gute Laune kam aber auch nicht zu kurz, wozu die tolle Unterkunft im Hotel Rungghof mit seiner hervorragenden Küche erheblich beitrug. Am vergangenen Freitag Nachmittag unternahm die FRISCH AUF!-Mannschaft eine Mountainbike-Tour in den Wälder rund um die Montiggler Seen, die anschließend dem Sprung ins kühlende Nass dienten. Den Abend genossen die Spieler und Trainer auf Einladung des Tourismusvereins Eppan auf der wunderschön gelegenen Burg Hocheppan bei landestypischer Kost und einem Gläschen Weissburgunder aus dem Eppaner Teilort Girlan.

Am Samstag Morgen bildete eine ausgedehnte Laufeinheit den Abschluss des Trainingslagers. Nachmittags wurden die FRISCH AUF!-Spieler mit einem erholsamen Aufenthalt in den sehr attraktiven Thermen von Meran belohnt.

Abends war FRISCH AUF! zu Gast beim italienischen Erstligist Handball Meran Alperia. Beide Mannschaften brauchten etliche Minuten, bis sie im Spiel waren. Nach 8 Spielminuten führte Meran 3:2, doch dann übernahm der Bundesligist das Kommando. Bei FRISCH AUF! spielte zunächst Adrian Pfahl auf Rechtsaußen, weil Anton Halen angesichts der Geburt seines ersten Kindes in Göppingen weilte und Marco Rentschler wegen einer im Training erlittenen Innenband-Zerrung im linken Knie zuschauen musste. FRISCH AUF! zog kontinuierlich davon und führte zur Halbzeit 10:16. Torwart Daniel Rebmann konnte sich dabei mit einigen Paraden auszeichnen. In der zweiten Halbzeit sorgte FRISCH AUF! mit guter Abwehrarbeit schnell für Klarheit, denn ein ums andere Mal wurde Joscha Ritterbach mit langen Pässen auf die Reise geschickt. Und auch Kreisläufer Kresimir Kozina trotzte den Anstrengungen des Trainingslagers und zeigte viel Spielfreude. Alle eingesetzten Spieler kamen jetzt zu Treffern und schon in der 40. Spielminute stand es 12:24. Bis zum Spielende boten beide Teams den etwa 300 begeistert mitgehenden Zuschauern noch zahlreiche sehenswerte Treffer. Das Endergebnis lautete 18:33.

FRISCH AUF!: Rebmann, Prost: Kneule 4, Ritterbach 6, Damgaard 1, Bagersted 2, Sesum 2, Fontaine 4, Schiller 2, Pfahl 4, Schöngarth 3, Kozina 5.

PM FRISCH AUF! Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/53102/

Kommentar verfassen