Jan Zimmermann verlässt den FCH in Richtung 1860 München

Der Abschied ist nun bestätigt: Torhüter Jan Zimmermann verlässt den 1. FC Heidenheim 1846 nach zwei Jahren und wird sich künftig dem Zweitligarivalen TSV 1860 München anschließen. Dabei hatte der 31-Jährige eigentlich noch einen Kontrakt bis zum 30.06. 2017 auf dem Schlossberg.

Zimmermann„Jan kam in der vergangenen Woche mit dem Wunsch auf uns zu, dass er zum TSV 1860 München wechseln möchte. Das hat uns zunächst alle sehr überrascht, da wir mit ihm als Leistungsträger fest für die kommende Saison geplant hatten“, sagt FCH Geschäftsführer Holger Sanwald zum Abschied der Heidenheimer Nummer Eins der vergangenen beiden Jahre. „Jan sucht nochmals eine neue Herausforderung, daher hat er uns darum gebeten mit 1860 München eine Lösung zu finden, um diesen Wechsel zu realisieren. Das ist uns jetzt gelungen, wobei wir natürlich Stillschweigen über die Ablösemodalitäten vereinbart haben. Wir bedanken uns bei Jan für seine Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste in München“, so Sanwald weiter.

Der gebürtige Offenbacher, auch Mitglied des Mannschaftsrats, war 2014 vom SV Darmstadt 98 an die Brenz gewechselt und seither Stammtorhüter in Heidenheim gewesen. Insgesamt kann Jan Zimmermann auf 56 Zweitligaeinsätze im FCH Trikot zurückblicken.

Holger Sanwald: „Ziel ist es jetzt natürlich einen weiteren Neuzugang auf dieser Position zu verpflichten, um mit Kevin Müller und Leon Jankowski unser künftiges Torhüter-Trio zu komplettieren.“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/sport/31235/

Kommentar verfassen