«

»

Beitrag drucken

„St. Martinus Donzdorf“ unterstützt Stationäres Hospiz in Faurndau

Die kath. Kirchengemeinde „St. Martinus“ in Donzdorf unterstützt zum wiederholten Mal das Stationäre Hospiz in Göppingen-Faurndau. Von Anfang an begleitet die Kirchengemeinde als einer von 35 Gesellschaftern die Ziele und damit die wichtige Arbeit der unermüdlich geforderten Mitarbeiter.

Scheckübergabe Martinius„Es ist uns eine Verpflichtung, diese für den Kreis Göppingen so wichtige Einrichtung und deren Mitarbeiter regelmäßig zu unterstützen“, sagt Pfarrer Carsten Wagner bei der Übergabe eines Schecks über EUR 2.000,– an den Vorsitzenden Klaus Riegert. In jedem Jahr werden die Opfergaben einer jeden Beerdigung in der Kirchengemeinde gesammelt und dem Hospiz zur Verfügung gestellt. „Nur der Unterstützung einer solchen Vielzahl von Einrichtungen und Bürgern im Kreis Göppingen ist es zu verdanken, dass die notwendige und selten einfache Arbeit der Mitarbeiter im Hospiz zumindest finanziell erleichert wird“, bedankt sich Klaus Riegert. Das Hospiz freut sich über jede Unterstützung. Spenden Sie auf das Konto bie der KSK Göppingen mit der IBAN DE66 610 500 00 0016008852. Besuchen Sie uns unter www.hospiz-goeppingen.de.

Foto v.l.n.r.: Ulrich Weber, Marta Alfia, Pfarrer Carsten Wagner, Klaus Riegert

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/6589/

Kommentar verfassen