Göppingen: Vortragsveranstaltung „Ohnmacht ohne Vollmacht – Was tun, damit Menschen im Notfall für mich handeln können?“

Selbstbewusst mein Leben gestalten, solange ich gesund bin, durch Vorsorgeregelungen (Vorsorge-/Generalvollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung)

Wann: am Mittwoch, 25. März 2015, um 18:30 Uhr

Wo: im CVJM-Vereinshaus, Im Freihof 8 in Faurndau

Jeder Mensch kann durch Unfall, Krankheit oder Altersabbau in die Lage kommen, dass er nicht mehr für sich selbst entscheiden kann. Wer soll dann die Rechts- oder Bankgeschäfte abwickeln und sich um die persönlichen Angelegenheiten kümmern? Mit diesen Fragen sollte man sich rechtzeitig auseinandersetzen. Anhand konkreter Beispiele erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Vorsorge es im Rahmen einer Vor-sorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung oder einer Patientenverfügung gibt.

Wir konnten Herrn Rechtsanwalt Herbert Wild als Referenten gewinnen.

Alle Interessierten sind herzlich zur Vortragsveranstaltung des Krankenpflegevereins Faurndau eingeladen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/soziales/2752/

Kommentar verfassen