«

»

Beitrag drucken

MdL Peter Hofelich besucht Ferien-Waldheim am Oberholz: „Investitionen in Infrastruktur der Jugendarbeit dringend nötig“

Auf Einladung des Landesjugendrings und dessen Kampagne „Der Landtag macht Freizeit“ hat der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) vor Kurzem das Waldheim am Oberholz besucht. Dabei konnte der Abgeordnete nicht nur viele neue Eindrücke sammeln, sondern tauschte sich auch mit den Organisatoren über aktuelle Belange aus. Denn neben Spiel, Spaß und viel gemeinsamer Zeit während der Sommerferien bewegen das Waldheim auch Zukunftsfragen, wie CVJM-Geschäftsführer Johannes Kraus berichtete: „Was heute von Seiten des Landes hilfreich und notwendig wäre, sind Zuschüsse für die Modernisierung der Gebäude, in denen Jugendarbeit stattfindet.“

Während Personal-Projektmittel heute dankenswerterweise zunehmend zur Verfügung stünden, fehlten dagegen nicht selten investive Mittel – etwa zur Renovierung von Häusern, die oft aus den 1960er Jahren stammen. Solche Investitionen wären eine entscheidende Unterstützung für den Erhalt und die Funktionsfähigkeit des Waldheims, wo zurzeit wieder 227 Kinder in der bekannten und traditionsreichen Einrichtung am Rande des Göppinger Oberholzes betreut werden. Dabei wird ihnen von rund 40 jüngeren und junggebliebenen Betreuern ein buntes Programm geboten – vier eigens hergestellte Mahlzeiten, Spiele und Erkundungen sorgen für ein munteres Treiben, während auf der Wiese und in den Gebäuden Völkerball, Fußball, Stadterkundungen und das Zubereiten von Obst-Spießen das Bild bestimmen. Beim Gang durch das Hauptgebäude wurde bei dem Besuch schnell klar, dass bereits viel an baulicher Erneuerung durch Eigeninitiative geleistet wurde, so etwa an den Geländern oder beim Brandschutz.

Auch ein Förderverein wurde gegründet, der unter anderem dabei hilft, das Gebäude über die vier Freizeitwochen im Sommer hinaus gut zu nutzen. Johannes Kraus, seit Jahresbeginn CVJM-Geschäftsführer in Göppingen, berichtete außerdem von einem dichten Netzwerk an Ehrenamtlichen, welche das Haus und seine Ideen in die Zukunft tragen – in diesem Jahr steht das Waldheim unter dem Motto „Kinder dieser Welt“. Im Speisesaal zeugten von diesem globalen Erleben eine gemalte Weltkarte wie auch ausgeschnittene Kinderfiguren. „Wir können in Göppingen und Umgebung stolz und dankbar sein, dass wir diese und andere Stadtranderholungen angeboten bekommen. Das gemeinschaftliche Erlebnis unter Kindern ist durch nichts zu ersetzen“, so Hofelichs Fazit nach dem Besuch.

PM Büro Peter Hofelich

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/76607/

Kommentar verfassen