«

»

Beitrag drucken

25 Jahre bei der Stadt Eislingen – Vor kurzem feierte Athina Miaris ihr Dienstjubiläum

Im Namen von Oberbürgermeister Klaus Heininger honorierte die Leiterin des Bildungs-, Kultur- und Sportamts, Maria-Luise Schäfer, die zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise von Athina Miaris mit einem Geschenk und einer Urkunde und gratulierte ihr herzlich zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Auch im Namen der zahlreichen Nutzerinnen und  Nutzer der Sporthallen bedankte sie sich für die in den langen Jahren geleistete Arbeit. Schließlich ist die Sauberkeit, die Athina Miaris mit ihren Kolleginnen täglich gewährleistet Voraussetzung dafür, dass sich alle in den Hallen und Umkleideräumen wohl fühlen. Wie viele Eimer in einem Vierteljahrhundert mit Wasser und unzähligen Flaschen Reinigungsmittel gefüllt wurden und wie groß die Fläche war, die insgesamt gründlich gereinigt wurde, konnte die Leiterin des Bildungs-,Kultur- und Sportamts allerdings nicht beziffern. Die viele Arbeit dahinter, könne sie sich aber sehr wohl vorstellen. Seitens des Personalrats überbrachte Werner Achatz die besten Wünsche zum Jubiläum verbunden mit einem Gutschein für ein griechisches Essen.

 

Athina Miaris stellte strahlend fest, dass sie in den Sporthallen im Ösch einen Arbeitsplatz gefunden habe, der ihr gefällt und wo sie sich im Kreis ihrer Kolleginnen und Kollegen wohl fühlt. Sie konnte zunächst gar nicht glauben, dass schon ein Jubiläum ansteht und stellte fest, dass die 25 Jahre wie im Flug vergangen seien.

Foto (Stadt Eislingen): Athina Miaris (links) freute sich über die Glückwünsche zum 25-jährigen Dienstjubiläum von der Leiterin des Bildungs-, Kultur- und Sportamts, Maria-Luise Schäfer.

PM Pressestelle Stadt Eislingen/Fils

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/76374/

Kommentar verfassen