Salach: Oskar-Moritz-Park eröffnet

Es geht sichtbar voran im Salacher Sanierungsgebiet Friedrich-/ Eduardstraße. Die Friedrichstraße ist fertig saniert und steht dem Verkehr wieder zur Verfügung. Am Freitag, dem 29.07.2016 konnte nun auch der neue Oskar-Moritz-Park eröffnet werden.

OskarDer Park bildet eine Grünzäsur zwischen der Wohnbebauung in der Friedrichstraße und den angrenzenden Gewerbeflächen auf dem Papierfabrik-Areal. Doch die Bezeichnung „Grünzäsur“ taugte natürlich nicht als Name für Salachs neuste Grünoase. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger waren einem Aufruf im Salacher Boten gefolgt und hatten Namensvorschläge für den Park eingereicht. Der Gemeinderat wählte mit großer Mehrheit den Vorschlag „Moritz-Park“ aus, der noch um den Vornamen ergänzt wurde. Oskar Moritz war langjähriger Direktor der Papierfabrik und Ehrenbürger von Salach.

Der Park bietet interessante Angebote für Jung und Alt. Neben Parkbänken mit Thermoummantelung (auch für etwas kühlere Tage) und drehbaren Tischen sind auch bunte Sitzwürfel und ein Sitzpodest vorhanden. Außerdem ist der Park auch mit einer Wellenbank ausgestattet, die das Relaxen und „in der Sonne liegen“ zu einem Genuss werden lässt. Der eingebaute Trinkbrunnen wird sich auf der Station der „Route der Industriekultur“ im Filstal sicherlich zu einer willkommenen Erfrischungsquelle mausern. Geräte zur Sinneserfahrung wie z. B. ein großer Summstein, eine rotierende Spirale und eine Pirouette bieten abwechslungsreiche Aktivitäten. Fitnessgeräte wie ein Nordic Trainer sowie ein Pendelbrett und mehrere Kletterfelsen runden das abwechslungsreiche Angebot ab.

Das Highlight des Oskar-Moritz-Parks stellt jedoch die Informationswand mit historischen Darstellungen von Aufstieg und Niedergang der ehemaligen Papierfabrik Salach dar. Diese Wand wurde in Zusammenarbeit und mit dem fundierten Wissen unseres Gemeindearchivars Hans Paflik erstellt und bietet neben geschichtsträchtigen Informationen auch originale Materialien wie einen alten Türgriff, Bahnschienen und Baumaterialien der vergangenen Tage.

Als nächstes großes Projekt im Sanierungsgebiet werden die Eduardstraße und die Frauenstraße umfassend saniert. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits.

Das Sanierungsgebiet Friedrich- /Eduardstraße wird mit Fördermitteln aus dem Landessanierungsprogramm des Landes Baden-Württemberg gefördert.

 

Foto: Für durstige Parkbesucherinnen und –besucher gibt es einen Trinkwasserspender

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/33178/

Kommentar verfassen