Wäschenbeuren: Sanierung gemeindeeigener Mietwohngebäude – Jetzt auch Schulstraße 4 und 6

Bereits Mitte April informierten wir über den Stand der Sanierungsarbeiten im gemeindeeigenen Wohngebäude Hetzengasse 16. Im Januar dieses Jahrs hatte der Gemeinderat beschlossen, dass mittlerweile in die Jahre gekommene Gebäude für rund 150.000 € zu sanieren.

MietwohnungNeben einer neuen Dacheindeckung mit Wärmedämmung sowie der Erneuerung der Elektroinstallation und der Türen wurden 3-fach verglaste Fenster, eine Zentralheizung und 3 Duschen eingebaut. In der Sitzung Ende Juni wurde zudem beschlossen, die Wohnungen mit Küchengeräten sowie Küchenmöbel für knapp 14.000 € auszustatten. Eine Förderung aus dem Landessanierungsprogramm wurde der Gemeinde in Aussicht gestellt.

Die Arbeiten schreiten gut voran, sodass im Sommer mit der Fertigstellung zu rechnen ist. Mit der Sanierung des 4-Familien-Hauses ist auch im Hinblick auf das Gesamtumsetzungskonzepts des „Sonne-Areals“ ein wichtiger Schritt getan worden.

Zusätzlich entschied der Gemeinderat im Mai, dass der Gebäudekomplex Schulstraße 4 und 6 erneuert wird. Für rund 10.500,00 Euro erhält die Fassade einen neuen Anstrich. Neben der optischen Aufwertung beschloss das Gremium, dass die in die Jahre gekommenen Fenster für rund 21.000 € durch neue 3-fach verglaste Fenster ausgetauscht werden. Vor Ort wurde auch festgestellt, dass die Dachrinnen für rund 3.600 € erneuert werden müssen. Die Arbeiten werden derzeit von den örtlichen Firmen, Udo Risel, Schreinerei Hinterberger und Flaschner Maier, ausgeführt. Mit der Fertigstellung ist bis Anfang/Mitte August zu rechnen.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/32963/

Kommentar verfassen