Das „Runde“ gehört in das „Eckige“: Der Autor Ulli Schubert aus Hamburg beweist – Ein Fußball passt wunderbar zwischen zwei Buchdeckel

Pünktlich zu Beginn der Fußball- Europameisterschaft lud die Stadtbücherei Eislingen den Kinderbuchautor Ulli Schubert, der sich auf einer Lesungsreise in Süddeutschland befindet, in die Schillerschule ein.

Ulli SchubertAus seinem Buch „Torjäger Timo wird entdeckt“ las er ausdrucksstark die beiden ersten Kapitel vor und ging dabei auf Fragen der kleinen Zuhörer ein. Wie die Geschichte allerdings ausgeht, wollte er am Ende jedoch nicht verraten. Ulli Schubert erzählt den aufgeregten Zuhörern, dass er sich schon als Kind die ausgefallensten Geschichten hat einfallen lassen, wenn die Hose beim Spielen mal kaputt ging. Ebenso könnte man die besten Bücher schreiben, wenn man sich bei einem Thema auch auskennt. Deshalb würde der passionierte Fußball-Fan niemals Pferdebücher schreiben. Die drei Lieblingsthemen des Autors sind daher neben Fußball und Abenteuer auch Geschichten über das erste Verliebtsein. Verschmitzt stellte er fest, dass nicht nur Mädchen sein weiteres Buch „Hannes und der Mädchengeburtstag“, welches er im Rucksack hatte, ansprechend fanden. „Wirf das niemals weg! Wenn du älter bist freust du dich darüber“ – so ermutigte er die jungen Geschichtenschreiber, als sie ihm am Ende der Lesung von ihren selbst verfassten Geschichten erzählten. Als Erinnerung an einen erlebnisreichen Vormittag, nahmen sich die Kinder gern noch eine Autogrammkarte es Autors mit nach Hause.

Foto (Urheber: PSE): Der Autor Ulli Schubert ist ein großer Fußballfan…und kann daher seine Kicker-Geschichten vor jungen Lesern ausdrucksstark vortragen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/30872/

Kommentar verfassen