Wangen feiert Weltkindertag

Der diesjährige Weltkindertag stand unter dem Motto „Kinder haben Rechte, dass es ihnen wohl ergeht“. Gemeinsam erarbeiteten die Kinder in ihren Gruppen, was sie brauchen, damit es ihnen gut geht. „Oma und Opa“, „Mama und Papa“,Luft“, „Essen und Trinken“, „ein Haus mit einem Dach“, „die Sonne“, „mein Kuscheltier“ und „Die Nacht- damit man sich ausruhen kann“ waren einige der Dinge, die den Kindern wichtig waren. Auch die Eltern konnten sich überlegen, was ihnen für Kinder unerlässlich erscheint und ihre Gedanken an der Pinnwand im Foyer des Kinderhauses zu Papier bringen.

SONY DSCAm vergangenen Donnerstag machten sich die Kinderhauskinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern dann nach der großen Pause auf in Richtung Schulhof, wo sie – gemeinsam mit den Kindern der benachbarten Grundschule – ihren Tag feierten. „Lasst uns Kinder Kinder sein!“ war der musikalisch geäußerte Wunsch, der auch von Bürgermeister Daniel Frey wahrgenommen wurde, der im Anschluss gemeinsam mit den Lehrkräften, sowie den Erzieherinnen und Erziehern ein Apfel oder eine Banane an jedes Kind verteilte.

Für die Kinder des Kinderhauses ging es – bepackt mit Luftmatratze, Schlafsack, Schlafanzug und Kuscheltier – bei Einbruch der Dunkelheit wieder zurück ins Kinderhaus. Nach einem gemeinsamen Picknick im Garten ging es mit Taschenlampen bewaffnet los zu einer Nachtwanderung rund um Wangen. Müde und erschöpft zurück im Kinderhaus wurden nur noch schnell die Zähne geputzt und die Schlafanzüge angezogen, bevor alle nach einer Gute-Nacht-Geschichte ins Traumland entschwebten.

PM

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/lokalnachrichten/15607/

Kommentar verfassen