«

»

Beitrag drucken

Rätsche Programm Dez 2017

Konzert 

Fr . 01.12.  20.30 Uhr

Elliott BROOD

Die für Elliott BROOD gerne gewählten Genrebezeichnungen „Death Country“, „Frontier Rock“, „Bluegrass“ oder „Revival Music“ wecken die Erwartungen an einen lauten und überaus schwungvollen Abend!

Mit intensiven und schnörkellosen Songs können sich die drei Torontoer im heimischen Kananda zu Beginn der 2000er Jahre schnell einen Namen erspielen, obwohl lediglich Schlagzeuger Steve Pitkin als Mitglied der ‘60s-Coverband „The Flashing Lights“ eine gewisse musikalische Erfahrung vorweisen kann. Zusammen mit Mark Sasso (Banjo, Gitarre, Stimme) und Casey Laforet (Gitarre, Klavier, Stimme) nehmen sie ihrer erste EP in nur zwei Tagen in einem Wohnzimmer auf – die Nachfrage ist so stark, dass das Label Weewerk diese 2004 als „Tin Type“ veröffentlicht. Der Erstling verkauft sich gleich viele tausend Mal.

Ihr weiterer Werdegang beinhaltet Festivalauftritte und ausgedehnte Touren durch Kanada, USA und Europa, als Headliner und auch als Opener u.a. für Wilco und die Black Crowes. Nachdem sie seit 2011 bei Paper Back Records veröffentlichen, erscheint dort in diesen Tagen ihr brandneues Werk „Ghost Gardens“. Da zum Redaktionsschluss hierzu noch keine Rezensionen vorliegen, wollen wir uns an diesem Abend unser eigenes Urteil über das mittlerweile achte Album dieses mitreißenden Trios bilden …

Eintritt: EUR 16,- / *13,- / **8,-

 

KlangFrühStück      

So . 03.12. 10.00 Uhr

Musikschule Geislingen
In Kooperation mit der Musikschule Geislingen.
Zum vielfältigen Frühstücksbuffet mit Leckereien, die zum größten Teil aus kontrolliert biologischem Anbau aus unserer Region bezogen werden, präsentiert sich dieses Mal die Musikschule Geislingen.
Zarte Töne von Flöten, fein gewobene Kompositionen für Gitarre und Klavier, fetzige Fiddle-Songs mit Streichern und moderne Arrangements für Holzbläser – die fortgeschrittenen, zum Teil preisgekrönten Schüler und Ensembles der Musikschule Geislingen zaubern vielfältige Klänge in die Räume der Rätsche.

Voranmeldung erwünscht!

Wir bitten um Vorbestellung/Tischreservierung bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung. Dies ist auch über unsere Homepage möglich. Im Vorverkauf zum Normalpreis erworbene Karten für Kinder werden am Veranstaltungstag entsprechend erstattet.

Frühstück: EUR 9,-

Für Kinder bis einschl. 12 Jahre gilt ein Betrag entsprechend eines Zehntels ihrer Schuhgröße.

 

KinoAkzente            

Mo . 04.12.  20.00 Uhr

Casting

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Gloria Kino Center Geislingen.

Ort: Gloria Kino Center Geislingen

Tragikomödie; Deutschland 2017

Regie: Nicolas Wackerbarth

Ausgezeichnet mit dem Ludwigshafener Filmkunstpreis 2017

Für ihren ersten Fernsehfilm – ein Remake von Fassbinders “Die bitteren Tränen der Petra von Kant” – sucht Regisseurin Vera (Judith Engel) die Idealbesetzung. Doch kurz vor dem ersten Drehtag und nach zahlreichen Castings hat sie die Hauptdarstellerin immer noch nicht gefunden. Während Produzent und Team an Vera verzweifeln, freut sich Gerwin (Andreas Lust) über die Mehrarbeit. Denn er verdient sein Geld als Proben-Anspielpartner und spricht Dialogsätze für die prominenten Bewerberinnen ein. Als der männliche Hauptdarsteller plötzlich abspringt, wittert Gerwin seine Chance.

Regisseur Nicolas Wackerbarth trifft Fassbinders Vorlage in ihrem vielschichtigen Wesen und schafft gleichzeitig ein ganz eigenes, tiefgründiges Werk. Casting wirft einen schonungslosen Blick in die Abgründe menschlicher Beziehungen, die gesteuert sind durch Macht, Leidenschaft und Verzweiflung. Doch ganz nebenbei fördert Wackerbarth auch bittere Wahrheiten über Kräfteverhältnisse und Abhängigkeiten in der deutschen Fernsehbranche zu Tage. Casting ist ein ebenso kluger wie unterhaltsamer Film, geprägt durch spannende Wendepunkte, Humor – und das atemberaubende Schauspiel eines virtuosen Ensembles.

Eintritt: Es gelten die im Gloria Kino Center Geislingen üblichen Preise.

 

Disco

Fr . 08.12. 21.00 Uhr

Ü30 Disco mit DJ Serek

Freitagabend – Partyzeit. Seit vielen Jahren legt DJ Serek Pop, Rock, House, NDW und Dance Classics in der Rätsche auf. Mit Musik der 70er, 80er, 90er und Hits aus den aktuellen Charts heizt er allen Junggebliebenen kräftig ein.

Ü30 Disco in der Rätsche – die Party für alle, die zu alt für die Bravo und zu jung zum Daheimbleiben sind.

Eintritt frei.

 

Kabarett

Sa . 09.12. 20.30 Uhr

Luise Kinseher

Ruhe bewahren!

Die To-do-Liste für heute: Unterhalten, saumäßig lustig sein, Klimawandel aufhalten, Mama anrufen, Klopapier kaufen, neuen, passenden Mann finden, für das Alter vorsorgen! Und das alles: SOFORT! Da hilft nur eins: Ruhe bewahren! Durchatmen! Prioritäten setzen! Klopapier kaufen wird gestrichen, es ist eh schon nach Ladenschluss. Ruhe bewahren! Aussitzen! Abtropfen lassen! Vielleicht könnte man ja noch kurz … nein, geht nicht, es ist bereits Vorstellungsbeginn. Die Zeit läuft davon, der Vorhang hebt sich schon. Als Erstes: Publikum unterhalten! Die Welt wird morgen gerettet und der Typ von gestern kann ja im Auto warten. Meine Mama ruf ich in der Pause an, und alt werde ich auch ohne Vorsorge … Alles geregelt. Just in time! Basst scho!

Doch Kinsehers Bühnenfiguren machen ihr einen doppelten Strich durch die heilige To-do-Liste und denken gar nicht daran, sich einfach so abarbeiten zu lassen. Helga Frese zieht das Ganze unnötig in die Länge, weil sich ihr Gatte Heinz mit seinem Alzheimer zeitlich nicht mehr verorten lässt. Mary from Bavary sorgt mit einer hochprozentigen Achtsamkeitsmeditation für absoluten Stillstand und eine neue Figur wartet noch ungeduldig auf ihre Erfindung! Die Zeit läuft davon. Es pressiert! Warum nur hetzen wir wie Wahnsinnige durchs Leben und verschieben die wichtigen Fragen auf morgen? Antwort? Gleich! Doch erst mal: Ruhe bewahren!

In einem fulminanten Figurenszenario spielt sich die vielfach preisgekrönte Kabarettistin und

Nockherberg-Bavaria Luise Kinseher in die Herzen des Publikums – und zwar exakt solange, bis die Zeit tatsächlich stehen bleibt. Wenigstens für einen Augenblick!

Eintritt: EUR 22,- / *19, – / **11,-

 

Konzert         

Fr . 15.12.  19.00 Uhr

Jugend Big Band & BK-Sweet

Swingin’ and Rockin’ Christmas

Eine Veranstaltung im Rahmen der GZ-Weihnachtsaktion.

Die Jugend Big Band und das Ensemble BK-Sweet der Musikschule Geislingen haben sich bei einem Probenwochenende intensiv auf ein attraktives Programm vorbereitet.

Neben swingenden europäischen und amerikanischen Weihnachtsliedern und Gospels werden ansprechende Jazzrock- und Poparrangements für Big Band dargeboten.

Als Highlight wird BK-Sweet auftreten. Ein junges, pfiffiges Gesangsensemble unter Leitung von Ursula Breyer-Kiefer.

Die musikalische Leitung übernimmt Musikschullehrer Jan Kaspschyk.

Eintritt frei.

Spenden für die GZ-Weihnachtsaktion werden dankbar entgegengenommen.

 

Jazz@Night 

Do . 21.12.  20.00 Uhr

JazzOpen

Jamsession mit dem Martin Rosengarten Trio: Martin Rosengarten (Piano), Steffen Krauss (Kontrabass) und Thomas Göhringer (Schlagzeug).

Wir freuen uns auf viele Solisten …

Eintritt frei.

 

Konzert  

Sa . 23.12.  20.30 Uhr

Werner Dannemann & Friends

Endlich Schwäbisch – I brauch LUX

Support: Acoustic Power

Werner ist immer für eine Überraschung gut. Seine neue CD beinhaltet ausschließlich Bluesrock mit schwäbischen Texten. Diese außergewöhnlichen und absolut hörenswerten Stücke präsentiert er uns im ersten Set. Im zweiten Teil spielt er sein Repertoire aus grandiosen, englischen Rock- und Bluesklassikern, seinem Lieblingsgenre.

In seiner unnachahmlichen Eigenständigkeit bleibt er sich treu. Die Gitarre klingt unverkennbar nach Dannemann. Gepaart mit schwäbischem Gesang, erschafft er einen individuellen, so noch nie gehörten Ausdruck in der schwäbischen Rockszene. Die Texte handeln vom Alltäglichen, Historischen und politisch Aktuellen. Mit Martin Huber und Frank Bittermann hat er perfekt passende Kollegen engagiert, die handwerklich und kreativ in hohem Maße mit den Kompositionen korrelieren.

Acoustic Power versteht sich beileibe nicht als konventionelle Coverband. Sie lässt alte Rock-, Blues- und Popsongs als eigene Interpretationen groovig und lebendig neu erstrahlen. Die perfekt aufeinander eingespielten Bandmitglieder bestechen mit brillantem, mehrstimmigem Satzgesang und überzeugen mit unverbrauchtem, vollgas-orientiertem Powerplay.

Acoustic Power: Elke Theiss (Lead, Vocals), Tom Keierleber (Cajon, Percussions), Alex Adam (Guitar, Vocals), Uwe Keierleber (Guitar, Vocals, Harp).

Und dann kann es Weihnachten werden. Last minute Geschenktipp: CD „I brauch LUX“ – die lohnt sich!

Eintritt: EUR 15,- / *12,- / **8,-

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/59144/

Kommentar verfassen