Landkreis Göppingen beteiligt sich erneut am Stadtradeln-Wettbewerb

Vom 4. bis 24. September kann im Landkreis wieder um jeden Kilometer um die Wette geradelt werden. Zum zweiten Mal beteiligt sich der Landkreis Göppingen am bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb. Für den Klimaschutz und eine gesundheitsfördernde Mobilität soll im Aktionszeitraum um jeden Kilometer geradelt werden.

Der Stadtradeln-Wettbewerb ist eine Aktion des Klima-Bündnisses und wird jährlich bundesweit für alle Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen angeboten. Auch in diesem Jahr hat der Landkreis sich für seine Städte und Gemeinden angemeldet, sodass diese sich zum selben Zeitraum kostenlos beteiligen können. Zum ersten Mal wird die Anmeldegebühr durch die RadKULTUR Baden-Württemberg komplett übernommen, deshalb sind auch für den Landkreis keine Kosten entstanden.

Worum geht es?

Teams aus Politik, Verwaltung, Firmen, Schulen, Vereinen oder Zusammenschlüssen von Bürgerinnen und Bürgern radeln drei Wochen gemeinsam um die Wette. Der Aktionszeitraum in Göppingen befindet sich zwischen dem 4. und 24. September. Ziel ist es, so viele Kilometer wie möglich im Team zu erreichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die zurückgelegten Wege privat oder beruflich begründet sind. Jeder Kilometer zählt!

Wie kann ich mitmachen?

Jeder kann teilnehmen. Sie müssen sich lediglich auf der Homepage des Stadtradeln-Wettbewerbs registrieren und können dann entweder ein eigenes Team gründen oder einem bereits bestehenden Team beitreten. Die Seite des Landkreises Göppingen finden Sie unter www.stadtradeln.de/landkreis-goeppingen.

„Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme, sodass wir im Gesamtranking im Vergleich zu anderen Landkreisen eine Vorreiterrolle einnehmen können“, hofft Marco Schwab, Radverkehrsbeauftragter des Landkreises Göppingen und Koordinator des Stadtradelns im Landkreis.

Bisher haben sich die Städte Geislingen und Eislingen sowie die Gemeinde Deggingen für das Stadtradeln zum selben Zeitraum angemeldet.

Flyer_GP_Stadtradeln_2017_final

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/52417/

Kommentar verfassen