Melodienreigen in der Fußgängerzone

Sommerliche Impressionen in der Fußgängerzone, schöne Melodien unter freiem Himmel und jugendliche Musikerinnen und Musiker auf dem Marktplatz: beim siebten Internationalen Festival der Straßenmusik am Samstag, 2. Juli, geben albanische, afrikanische, bosnische, griechische, kroatische, mexikanische, serbische, spanische, türkische und philippinische Folkloregruppen einen Einblick in die kulturelle Vielfalt der Hohenstaufenstadt.

Melodienreigen in der FußgängerzoneUnter Mitwirkung der interkulturellen Vereine werden über 1.000 Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule die Fußgängerzone zum Klingen bringen. Auch die Ensembles der Partnermusikschule „Estudi Teresa Maria“ aus Barcelona sind dabei, ebenso das Große Blockflötenorchester der Jugendmusikschule mit rund 300 Grundschulkindern, ein klangstarkes Drumset-Orchester, ein Harfenorchester, der Integrationschor der VHS sowie die Breakdance Gruppe „Turn Shoe Reflex“ vom „Haus der Jugend“. Die Jugendmusikschule organisiert das Festival in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten der Stadt. Gefördert wird die Veranstaltung von der Kreissparkasse Göppingen. Weitere Informationen zum detaillierten Programm gibt es beim Sekretariat der Städtischen Jugendmusikschule Göppingen, Telefon 07161 650-850, sowie im Internet unter www.jms.goeppingen.de.

Open Air zum „Tag der Musik“

Zum „Tag der Musik 2016“, einer bundesweit konzertierten Aktion des Deutschen Musikrates, veranstaltet die Städtische Jugendmusikschule Göppingen am Montagabend, 4. Juli, um 20:30 Uhr ein großes Open Air-Konzert auf dem Marktplatz. Es musizieren das Göppinger Jugendsinfonieorchester, die Jugendkapelle und das Städtische Blasorchester Göppingen sowie das Folklore-Ensemble „Estudi Teresa Maria“ der Partnermusikschule Premia de Mar/Barcelona aus Spanien, die rund eine Woche zu Gast in Göppingen sind. Der Marktplatz wird komplett bestuhlt. Der Eintritt ist frei. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen wird das Konzert in die Stadthalle verlegt.

Tag der Musik 2016

Unter dem Motto „Willkommen in Deutschland – Musik macht Heimat“ findet der „Tag der Musik 2016“ im Sommer mit Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet statt. Bereits zum achten Mal ruft der Deutsche Musikrat alle Musizierenden in Deutschland dazu auf, gemeinsam ein Zeichen für den Schutz und die Förderung der Kulturellen Vielfalt in Deutschland zu setzen. Das diesjährige Motto rückt die Frage, was Kulturschaffende zu einem friedvollen Miteinander unterschiedlicher Kulturen beitragen können, in den Blickpunkt der politischen und medialen Öffentlichkeit. Deutschland ist das Land der Musik, seit Jahrhunderten weltweit bekannt für seine Qualität und seine Vielfalt, berühmt für seine Orchester- und Musiktheaterlandschaften, bewundert für seine Komponisten, Dirigenten und Solisten. Selten ist dabei die Rede von der Basis, auf der all dies entstehen kann: von der musikalischen Breitenbildung ab dem frühesten Lebensalter und der Begabtenförderung durch das bundesweit flächendeckende Netz der öffentlichen Musikschulen.

PM

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/31124/

Kommentar verfassen