Tastenolympiade – Ein Klavierwettbewerb der Musikschule Geislingen

Am Samstag, den 14. März wird die Musikschule zum dritten Mal einen Klavierwettbewerb durchführen. Im Kapellmühlsaal werden sich ab 10:00 Uhr insgesamt ca. 50 Klavierschüler einer Jury mit erfahrenen Profi-Pianisten vorstellen.

Die Projektleiterin Ursula Breyer-Kiefer betont, dass sich der Wettstreit ausdrücklich auch an die kleineren Pianisten richten soll. Diese haben normalerweise keine Plattform, um ihre erlernten Klavierkenntnisse zu zeigen. Es geht in diesem Wettbewerb ausdrücklich um den Mut und die Motivation, sein Erlerntes vorzuführen und zu beweisen. Oftmals fristen die Pianisten ja ein eher einsames Dasein bis sie ein höheres Niveau erreicht haben und sich der gemeinsamen Kammermusik mit anderen stellen können.

Durch die eigene Auswahl der Schüler von Solostück, Etüde, vierhändiger- oder Ensemblewertung werden bereits die Kleinsten herausgefordert. So finden sich neben Einzelstücken auch vierhändige Stücke und Kammermusik mit Geige, Flöte, Saxophon oder Sängern. So können sich die Klavierspieler auf vielfältige Weise präsentieren. Spannend ist dabei auch, einmal andere Klavierschüler zu hören und beobachten zu können. Dabei geht es nicht um das Alter oder die Jahre des Unterrichts, sondern  die Spielstücke selbst werden nach ihrer Schwierigkeit in verschiedene Stufen eingeteilt. So ist es möglich, dass auch ein Anfänger – sei  er 8 oder 14 Jahre alt – in Stufe 1-2 am Wettbewerb teilnehmen kann. Dass die älteren Schüler schwerere Stücke der Stufe 6 vortragen können versteht sich von selbst. So bleibt aber für alle Schüler eine gerechte Beurteilung dessen, was er darbieten kann, gewährleistet.

Nach dem Olympischen Motto „Dabei sein ist alles!“ sind alle Teilnehmer Gewinner. Jede und jeder, der mitmacht, wird mit einer Medaille belohnt und geehrt!

Der Förderverein der Musikschule unter Vorsitz von Herrn Vogelmann wird die Medaillen und Preise sponsern und die Preisverleihung am Freitag, 27. März um 19:00  im Preisträgerkonzert durchführen. Bei diesem Abschlusskonzert in der Kapellmühle wird der FÖV auch für das leibliche Wohl mit Bretzeln und Getränken aufwarten. Außer den Teilnehmern sind natürlich auch Neugierige und Klavierinteressierte eingeladen. Die Projektleiterin Ursula Breyer-Kiefer dankt an dieser Stelle allen Mithelfern und wünscht den teilnehmenden Schülern viel Glück und Erfolg bei der Tastenolympiade.

Foto: Klavierspielen macht Spaß – das wird auch bei der Tasten-Olympiade der Musikschule Geislingen so sein!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/1818/

Kommentar verfassen