NABU Exkursion: Totholz und alte Bäume – Lebensraum einer vielfältigen Lebensgemeinschaft

Am Samstag, den 24.10. lädt der NABU Süßen und Umgebung um 14.00 Uhr zur oben genannten Exkursion ein. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Böhringer Weg/Grünenberger Straße in Gingen. 

BaumpilzTotholz ist das Ende eines Lebens und gleichzeitig ein Neubeginn. Viele Arten sind an Tot- und Altholz gebunden wie Vögel, Säugetiere, Insekten, Spinnen, Pilze, Moose und Flechten. Die ökologische Wertigkeit ist abhängig von Baumart, Alter und Mengenanteilen. Dr. Joachim Holstein und Michael Nowak werden Ihnen bei dieser Führung erklären, warum Totholz und alte Bäume im Naturhaushalt wichtig sind und welche Organismen sie nutzen. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Näher Informationen finden Sie unter: www.nabu-suessen.de.

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/17317/

Kommentar verfassen