Kirchheim unter Teck: Wanderwochen starten

Die Wanderwochen am Albtrauf starten am ersten Märzwochenende mit einer Eröffnungswanderung in Kirchheim unter Teck. Die erste Tour führt quer durch die Kirchheimer Altstadt bis zur Auerbacher Steige.

Eröffnungswanderung

Der Startschuss für die Eröffnungswanderung fällt am 08. März 2015 um 13 Uhr. Die Tour quer zur Auerbacher Steige ist eine wirkliche Einstiegstour nach den Wintermonaten. Mit ihren acht Kilometern Länge und vielfältigen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand ermöglicht sie einen guten Start in den Wanderfrühling 2015. Ausgehend vom S-Bahnhof in Kirchheim unter Teck führt die Route quer durch die sehenswerte Altstadt. Über die Auerbacher Steige geht die Tour zum Hohen Reisach. Dort bietet sich ein herrlicher Panoramablick auf die Hänge des Albtraufs. Der Burgtobelweg führt die Wanderer zurück in die Stadt. Wer am Ende der Wanderung einkehren möchte, hat die Wahl zwischen Cafés, Restaurants oder der Kneipe am Eck in der Kirchheimer Innenstadt.

Da die Wanderung auf geteerten und befestigten Wegen erfolgt ist sie auch für Nutzer von Kinderwagen geeignet.

Tourguide Bernd Budde verbindet perfekt Natur- und Kulturkenntnisse. So feierte der Förster i.R. 2014 sein 25-jähriges Jubiläum als Stadtführer in Kirchheim unter Teck. Sein großes Wissen rund um Flora und Fauna verspricht einen abwechslungsreichen Nachmittag.

An insgesamt vier weiteren Terminen bietet sich die Chance mit Bernd Budde auf Wanderschaft zu gehen. Das nächste Mal am 29. März zu einer gemütlichen Nachmittagswanderung auf den Schafhof.

Eine Anmeldung zur Wanderung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Treffpunkt ist am S-Bahnhof Kirchheim unter Teck. Dies ermöglicht gleichermaßen eine bequeme Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem privaten PKW. Weitere Informationen sind an der Kirchheim-Info, Telefon 07021 502 555 oder auf der städtischen Website www.kirchheim-teck.de erhältlich.

 

Familienangebot Geocaching

Am Samstag, 28. März können Familien mit einer modernen Schnitzeljagd in die Osterferien starten. Beim sogenannten Geocaching werden mittels GPS-Geräten zahlreiche Verstecke gesucht. Diese befinden sich meist in der freien Natur an schönen bzw. interessanten Orten. Das Angebot der Familienbildungsstätte ist somit eine gute Übung für die Ostereiersuche am folgenden Wochenende.

 

Weitere Touren in den Umlandkommunen

Bis Ende Mai starten bei den „Wanderwochen am Albtrauf“ über 60 verschiedene Touren mit erfahrenen Guides. Hintergrundinformationen zu den Touren gibt es auf der Website www.albtrauf.de. Die Broschüre mit allen Wanderungen kann bei der Kirchheim-Info per E-Mail tourist@kirchheim-teck.de angefordert werden. Außerdem liegt diese bei vielen Rathäusern der Region aus.

Foto von Torsten Wenzler

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/1501/

Kommentar verfassen