Musik darf berühren

Abstand halten ist das Gebot der Stunde – für Menschen. Für die Musik gilt es nicht; sie darf weiterhin berühren – und tut es auch. Der Kulturkreis Göppingen startet optimistisch in die neue Saison 2020/21, mit Musiker/-innen, die in der internationalen Klassikszene ganz vorne mitspielen und mit ihrem Spiel Menschen weltweit berühren.

Viele sind zum ersten Mal bei den Göppinger Meisterkonzerten zu Gast, etwa der Shooting-Star unter den jungen Cellistinnen Raphaela Gromes, die für ihre „Offenbach“-CD mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit ihrem Klavierpartner Julian Riem sorgt sie am 20. Oktober für einen starken Start in die neue Spielzeit. Ihr folgt am 17. November mit der Geigerin Sarah Christian eine nicht minder bemerkenswerte Künstlerin, die 2017 beim ARD-Wettbewerb gleich drei Preise abgeräumt hat. Nach Göppingen kommt die Konzertmeisterin der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und frischgebackene Geigenprofessorin der Stuttgarter Musikhochschule gemeinsam mit der Pianistin Hisako Kawamura. Der Schlagzeuger Christoph Sietzen gilt als einer der besten Schlagzeuger der Zeit und wird oft in einem Atemzug mit Martin Grubinger genannt. 2019 hat Sietzen den Opus-Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres gewonnen, am 27. Januar 2021 kommt er nach Göppingen.

Den regelmäßigen Meisterkonzertgängern bereits bekannt ist der Pianist William Youn. Zwei Mal war er in den letzten Jahren in kammermusikalischen Konstellationen in Göppingen zu hören, und das so überzeugend, dass am 12. Februar 2021 ein Solo-Abend mit dem hochgelobten Poeten am Klavier folgt. Einem der sympathischsten deutschen Intellektuellen, dem 2016 verstorbenen Roger Willemsen, ist ein literarisch-musikalisches Programm mit der Schauspielerin Maria Schrader, der Geigerin Franziska Hölscher und der Pianistin Marianna Shirinyan gewidmet, das am 11. März 2021 „Landschaften“ vermisst, in Worten und Klängen. Unter den vielen ausgezeichneten Streichquartetten, die es auf dem Markt gibt, hat sich der Kulturkreis dieses Mal für das junge französische Quatuor Arod entschieden, ein Quartett, das immer und in Göppingen am 21. April 2021 aufs Ganze geht – und mit diesem leidenschaftlichen Wagemut auch 2016 den ARD-Musikwettbewerb für sich entschieden hat. Mit ihrem ungewöhnlichen Trio aus Saxophon, Akkordeon und Cello reist die Saxophonistin Asya Fateyeva am 18. mai 2021 nach Göppingen, auch sie ein neuer Star der Szene, die mit dem Saxophon gerade die klassischen Konzertsäle erobert.

Auch die drei Orchesterkonzerte in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat Göppingen (Städtische Konzertmiete) versprechen Musikgenuss auf höchstem Niveau: am 17. Dezember mit barocken Flötenkonzerten, gespielt vom Dresdner Kammerorchester mit dem Göppinger Flötisten Andreas Kißling als Solist; am 10. Januar 2021 mit dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Pianisten Pierre-Laurent Aimard und einem reinen Mozart-Programm; sowie schließlich am 8. Juni 2021 mit der Jenaer Philharmonie, einer Mahler-Sinfonie und einem Klarinettenkonzert von Weber, Solist ist Daniel Ottensamer.

Zum Saison-Ausklang gibt es in der kommenden Saison 20/21 ein zusätzliches elftes Meisteronzert, ein Dankeschön an alle Mitglieder für ihre Treue in Zeiten von Corona. Am 29. Juni 2021 spielt die klassische Band Spark, die bereits im letzten April hätte auftreten sollen, aufgrund des Lockdowns jedoch abgesagt werden musste.

Wer mehr über die Künstler, die Programme, aber auch die Corona-Spielregeln der Saison 2020/21 erfahren möchte, kann sich bei der Saisoneröffnung am 18. September in der Stadthalle umfassend vom Vorstand des Kulturkreises informieren lassen. Musikalisch gestaltet wird der Abend vom Pianisten, Musikkomödianten, Improvisationskünstler und Entertainer Felix Reuter am Klavier unter dem Motto „Der verflixte Beethoven“

Karten gibt es beim ipunkt im Rathaus, an allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen und online unter www.kulturkreis-göppingen.de. Allerdings kann der Vorverkauf coronabedingt vorläufig immer erst kurze Zeit vor den jeweiligen Konzerten starten.

Text: Christoph Sietzen

 

PM Stadtverwaltung Göppingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/freizeit/112687/

Kommentar verfassen