«

»

Beitrag drucken

EinBlick – im Wäscherschloss

„EinBlick“ – Einblick oder ein Blick? Bewusst doppeldeutig hat der Fotograf Uli Brüderlin seine aktuelle Ausstellung genannt. Und tatsächlich halten seine unbearbeiteten Natur- und Landschaftsfotografien immer einen einzigen Augenblick fest, geben aber gleichzeitig Einblick in Alltägliches, das im Alltäglichen meist nicht beachtet wird. „Es lohnt sich, einen Blick in die Natur zu werfen, um einen Einblick in sie zu bekommen. Den Durchblick werden wir nie haben“, so der Fotograf, der nie ohne seine Kamera anzutreffen ist. Die Mohnblüte mit ihrer fein gezeichneten Rückseite, ein Marienkäfer beim Fressen von Läusen, ein Sonnenuntergang vor dramatischer Bergkulisse oder Lerchenberg, das sich im Nebel aufzulösen scheint – immer sind es die außergewöhnliche Momente, die der Fotograf festhält. „Ich will das Besondere der Natur wirkungsvoll in Szene setzen“. Das gelingt ihm überzeugend. Die Ausstellung wird am 15. September um 19 Uhr in der Staufergalerie im Wäscherschloss mit einer Vernissage von Uli Brüderlin eröffnet und ist bis zum 1. November zu sehen.

Öffnungszeiten bis 23. Oktober Do-So 13-17 Uhr

Öffnungszeiten danach Sa, So, Feiertag 13-17 Uhr

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/fotoatelier/34545/

Kommentar verfassen