Zwischen Kunst und Leben

Zahlreiche interessierte Gäste kamen zur Vernissage von Wolfgang Geiger in Hohenstaufen. Er zeige in der Galerie Stauferland, Pfarrgasse 5, ausdrucksstarke Fotografien zum Thema Mensch. Beeindruckt bleibt man vor den Fotos stehen, vom direkten Blickkontakt des fotografierten Menschen gefesselt.

Wolfgang Geiger kommt aus Donzdorf und befasst sich in seiner Freizeit mit der Vielfalt der kulturellen Themen. Schon sehr früh entdeckte er die Vorliebe zur Bildenden Kunst. In der Malerei arbeitet er hauptsächlich mit Öl und Acryl.

Neben der Malerei beschäftigt sich Wolfgang Geiger seit vielen Jahren mit der der Fotografie. Durch mehrjährige Zusammenarbeit mit diversen Fotografen konnte er sich die Grundlagen für sein Schaffen aneignen. Von der Analogtechnik und Labor ist er dann vor einigen Jahren zur Digitaltechnik und Bildbearbeitungssoftware gewechselt.

Fotografien wie sie hier gezeigt werden sind ein Spiegel, der uns selbst und unsere Welt wiedergibt – und das in weitaus stärkerem Maße, als es gemalte Bilder jemals zu leisten imstande waren oder sind.

Zugleich verändert ein Blick in diesen Spiegel auch das Verhältnis zu uns selbst und zur Welt – jedes fotografische Bild wirkt zurück auf den Betrachter, gibt Anlass zur Reflexion über die eigene Rolle und bietet dabei neue Wege der Erfahrung von Welt an. Das gilt erst recht für das Medium Fotografie im Bereich der Kunst, denn allen Befürchtungen und Verdächtigungen zum Trotz hat die Fotografie die Malerei und sonstige künstlerische Verfahren keineswegs überflüssig gemacht und insgesamt die Kunst nicht etwa verdrängt, sondern ist im Gegenteil selbst zur ambitionierten künstlerischen Praxis geworden mit eigenen Traditionslinien, mit eigener Bildsprache, mit eigenen Themen, mit eigener Aura.

Lassen Sie sich von den Fotografien gefangen nehmen, staunen Sie. Bis zum 3. September 2016 lädt Galerist Rüdiger Wolff in seine schmucke Galerie in Hohenstaufen ein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/fotoatelier/33613/

Kommentar verfassen