Veranstaltung drucken

Woher kommt die große Wut im Osten? Vortrag und Lesung mit Ines Geipel

Datum/Zeit
Date(s) - 29/01/2020
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Eislingen - Stadthalle

Kategorien


Seit 2015 haben sich die politischen Koordinaten unseres Landes stark verändert – insbesondere im Osten Deutschlands. Was hat die breite Zustimmung zu Pegida, AfD und rechtsextremem Gedankengut möglich gemacht? Die Autorin und Publizistin Ines Geipel beschäftigt sich in ihrem Anfang 2019 erschienen Buch „Umkämpfte Zone“ mit dem Warum der Radikalisierung.

Sie ist am Mittwoch, 29. Januar bei VHS und Stadtbücherei Eislingen zu Gast und spricht ab 19:30 Uhr in der Stadthalle über die große Wut im Osten. Geboren 1960 in der DDR floh die ehemalige Weltklasse-Sprinterin 1989 nach ihrem Germanistik-Studium aus Jena nach Westdeutschland. Geipel erzählt von den Schweigegeboten nach dem Ende der NS-Zeit, der Geschichtsklitterung der DDR und den politischen Umschreibungen nach der deutschen Einheit. Verdrängung und Verleugnung prägen die Gesellschaft bis ins Private hinein, wie die Autorin mit der eigenen Familiengeschichte eindrucksvoll erzählt.

Die Spuren führen zu unserer nationalen Krise in Deutschland.

Markus Lanz sagte über das Buch im ZDF: „Ein wirklich grandioses Buch. Kein Wort zu viel und jeder einzelne Satz ein Volltreffer. Eins der wichtigsten Bücher des Jahres.“.

Karten für die Veranstaltung zu 8,- € für Erwachsene, für Schüler und Studenten 4,- € gibt es im Vorverkauf bei der Volkshochschule und der Stadtbücherei sowie an der Abendkasse.

 

Foto (Bildquelle: Amac Garbe)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/woher-kommt-die-grosse-wut-im-osten-vortrag-und-lesung-mit-ines-geipel-2/