Veranstaltung drucken

Von Göppingen nach Amerika

Datum/Zeit
Date(s) - 30/01/2018
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Göppingen - Museum "Storchen"

Kategorien


Im 19. Jahrhundert verließen viele Württemberger ihr rückständiges und armes Land, darunter zwischen 1830 und 1870 auch rund 900 Einwohner Göppingens. Ihr bevorzugtes Ziel war Nordamerika. Dort erhofften sie sich ein besseres Leben und dank Fleiß und Tüchtigkeit materiellen Wohlstand und sozialen Aufstieg.

Wie bereitete man damals die Reise in ein fernes, unbekanntes Land vor und welche Erfahrungen machte man dort. Um diese Themen dreht sich eine Veranstaltung im Museum im Storchen am Dienstag, 30. Januar. Sie begleitet die Ausstellung über den Amerika-Auswanderer Albert Schönhut, der – anders als die Mehrheit – sich den amerikanischen Traum vom Aufstieg vom „Tellerwäscher zum Millionär“ tatsächlich erfüllen konnte. Bei der Veranstaltung von Archiv und Museen wird Dr. Karl-Heinz Rueß einen Überblick über die Auswanderung im 19. Jahrhundert geben. Dipl.-Archivarin Melanie Köhler-Pfaffendorf wird einen besonderen Schatz des Stadtarchivs vorstellen: Briefe von Auswanderern in ihre alte Heimat Göppingen. Anhand dieser persönlichen Berichte entsteht ein besonders anschauliches Bild der damaligen Zeit, angefangen von den Problemen während der langen Seereise bis hin zu den unterschiedlichsten Erlebnissen in der neuen Heimat. Beginn ist um 19:30 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt vier Euro.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/von-goeppingen-nach-amerika/