Veranstaltung drucken

Rundgang über den Jüdischen Friedhof

Datum/Zeit
Date(s) - 22/08/2018
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Göppingen-Jebenhausen - Jüdischer Friedhof

Kategorien


Im Rahmen der stadtgeschichtlichen Erkundungen wird am Mittwoch, 22. August, Margit Haas bei einem Rundgang über den Jüdischen Friedhof Jebenhausen die Geschichte des Begräbnisplatzes und seine Besonderheiten erläutern.

In der jüdischen Kultur hat der Friedhof verschiedene Bezeichnungen wie „Haus des Lebens“ oder „Haus der Ewigkeit“. Der Hinweis auf die Ewigkeit deutet darauf hin, dass die Toten an diesem Ort ewig ruhen und auf die Auferstehung „am Ende der Tage“ warten. So gibt es auf diesem Friedhof rund 350 Grabstellen aus dem Zeitraum 1781 bis 1939. Das unter Denkmalschutz stehende Gräberfeld ist heute das eindrücklichste Zeugnis der jüdischen Geschichte Jebenhausens, die Grabdenkmale eine Art „steinernes“ Archiv der ehemaligen jüdischen Gemeinde.

Treffpunkt zum Rundgang ist um 18 Uhr vor dem Eingangstor des Friedhofs am Kreuzhaldenweg in Jebenhausen. Männer sollten eine Kopfbedeckung tragen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung beim Stadtarchiv Göppingen unter Telefon 07161 650-9911 oder per E-Mail unter stadtarchiv@goeppingen.de gebeten.

Fotos: Blick über den Jüdischen Friedhof Jebenhausen. Foto Stadtarchiv.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/rundgang-ueber-den-juedischen-friedhof-2/