Veranstaltung drucken

Poetische Autobiographie und Lob der Dinge: Tina Stroheker stellt ihr neues Buch „Inventarium. Späte Huldigungen“ vor

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 13/06/2018
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Eislingen - Stadthalle

Kategorien


Nach erfolgreichen Lyrikbänden, drei Büchern über Polen, Publikationen zu Josef Mühlberger und einer vielbeachteten Liebesgeschichte hat sich Tina Stroheker in den letzten Jahren mit etwas ganz anderem befasst, den sogenannten „unscheinbaren“ Gegenständen. Am Mittwoch, 13. Juni 2018 stellt sie bei der Buchpremiere um 19:30 Uhr in der Stadthalle Eislingen ihr neues Werk „Inventarium. Späte Huldigungen.“ vor.

Das „Inventarium“ erfasst Gegenstände, unscheinbare Dinge, von denen manche die Verfasserin Jahrzehnte hindurch begleitet haben, Dinge, wie sie sich in unser aller Leben versammeln. Unspektakulär sind diese Dinge, meist ohne errechenbaren Wert, aber es wird ihnen voll Wertschätzung begegnet. Mit jedem verbinden sich Themen und Fragen, Erinnerungen und Empfindungen.

Tina Stroheker hat, aufmerksam, nachdenklich und verspielt Inventur gemacht und eine poetische Autobiographie in Form der Prosaminiatur geschrieben, die auch das Bild einer ganzen Generation entwirft. Das sprachliche Inventarium wird ergänzt durch bildliche Beigaben, Fotos von Horst Alexy, der ebenfalls anwesend sein wird. Musikalisch umrahmt wird der Premiere-Abend von Martin Schrack am Piano und Axel Kühn am Kontrabass.

Nach der Lesung laden Volkshochschule und Stadtbücherei zu Imbiss und Gesprächen ins Foyer ein. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung unter Telefon 07161 804263 ist aber erforderlich.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/poetische-autobiographie-und-lob-der-dinge-tina-stroheker-stellt-ihr-neues-buch-inventarium-spaete-huldigungen-vor/