KAMMERMUSIK IM ROTEN SAAL DES DONZDORFER SCHLOSSES

Datum/Zeit
Date(s) - 21/02/2015
20:00 - 22:30

Veranstaltungsort
Donzdorf - Schloss - Roter Saal

Kategorien Keine Kategorien


Duo Koyama-Müller

21. Februar 2015, 20 Uhr

Schloss „Roter Saal“

Das Duo Koyama-Müller setzt am 21. Februar die Reihe der Donzdorfer Kammermusik fort.

Rie Koyama (Fagott), 1991 in Stuttgart geboren, hatte Ihren ersten Fagottunterricht im Alter von 9 Jahren bei ihrem Vater Akio Koyama (Trossingen). An der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen studierte sie ab dem Jahr 2004 als Jungstudentin bei Akio Koyama und seit 2010 ist sie hier Bachelor-Studentin. Im Jahr 2012 war Sie Preisträgerin des Deutschen Musikwettbewerbs in der Kategorie Fagott verbunden mit einem Jahresstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben und Aufnahme in die Künstlerliste – Solisten des Deutschen Musikwettbewerbs. Im Jahr 2013 wurde Sie in die 58. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Seit 2004 ist sie Fagottistin am Stuttgarter Kammerorchester unter der Leitung von Dennis Russell Davies und Michael Hofstetter, seit 2008 am Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung von Sebastian Tewinkel, seit 2010 am Bach-Collegium Stuttgart unter der Leitung von Helmuth Rilling.

Clemens Müller (Klavier), 1983 in Tübingen geboren, studierte ab 2000 zuerst als Jungstudent, ab 2002 als ordentlicher Student (DML Klavier) und ab 2006 begann er sein Studium für Künstlerische Ausbildung Klavier bei Tomislav Nedelkovic-Baynoy an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Bei Peter Nelson kam ab 2008 noch die Solistische Ausbildung Klavier-Liedgestaltung hinzu. In den Jahren 2008-2013 folgte ein Aufbaustudium für Solistische Ausbildung Klavier bei Thomas Duis und Fedele Atonicelli an der Hochschule für Musik Saar mit Konzertexamen. Sowie von 2010-2013 das Masterstudium Kammermusik für feste Ensemble Liedduo an der Hochschule Musik Hanns Eisler Berlin bei Wolfram Rieger mit Konzertexamen. 2011 bekam er den Förderpreis des Wettbewerbs der Deutschen Musikhochschulen Lübeck sowie den 2. Preis beim Paula-Salomon-Lindberg-Wettbewerbs Das Lied Berlin. Im Jahr 2013 ist Clemens Müller Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs in der Kategorie Klavierpartner Lied und wurde in die 58. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Liedpianist und Kammermusikpartner war er jüngst bei den Schwetzinger Festspielen, den Donaueschinger Musiktagen und dem Deutschen Liedforum Berlin zu hören. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen entstanden mit dem SWR. Seit 2012 hat Clemens Müller einen Lehrauftrag für Klavier und Liedgestaltung an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen

Das Konzert findet am 21. Februar 2015 um 20:00 Uhr im Schloss Donzdorf, „Roter Saal“ statt. Eintrittskarten sind zum Preis von 20 € bei der Stadtverwaltung Donzdorf, Zi. 305, Telefon: 07162 / 922-301 und an der Abendkasse erhältlich.

Programm:

„Donaufahrt“

Wolfgang Amadeus Mozart Sonate G-Dur KV 379

(1756-1791) für Fagott und Klavier

(original Violine und Klavier)

Adagio – Allegro

Tema (con variazioni)

Andantino cantabile

Ludwig van Beethoven Sonate F-Dur op. 17

(1770-1827) für Fagott und Klavier

(original Horn und Klavier)

Allegro moderato

Poco Adagio, quasi Andante

Rondo. Allegro moderato

Pause

Carl Maria von Weber Andante e Rondo Ungarese op. 35

(1786-1826) für Fagott und Klavier

Johann Wenzel Kalliwoda Morceau de salon op. 230

(1801-1866) für Fagott und Klavier

Franz Doppler Fantaisie pastorale hongroise op. 26

(1821-1883) für Fagott und Klavier

(original Flöte und Klavier)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/events/kammermusik-im-roten-saal-des-donzdorfer-schlosses/

Kommentar verfassen