«

»

Beitrag drucken

Rechberghausen – Unfall endet tödlich

Am Donnerstag befreite die Feuerwehr einen Autofahrer bei Rechberghausen.

Gegen 19.45 Uhr war ein Hyundai zwischen Rechberghausen und Birenbach unterwegs. Der Pkw kam in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über einen Grünstreifen. An einem Baum blieb das Fahrzeug liegen. Der Autofahrer war nach dem Unfall eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den 50-Jährigen. Rettungskräfte versuchten den Mann zu reanimieren. Es gelang ihnen nicht. Er starb an der Unfallstelle. Ein Abschlepper barg den Pkw. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 4.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Polizei soll der Mann aufgrund eines internistischen Notfalls nicht mehr in der Lage gewesen sein, sein Auto zu steuern.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/85758/

Kommentar verfassen