«

»

Beitrag drucken

Göppingen/Albershausen – Berauscht unterwegs

Drei Autofahrer zog die Polizei am Montag in Göppingen und Albershausen aus dem Verkehr.

Gegen 13.00 und 17.45 Uhr beendete die Polizei in Göppingen die Fahrt von zwei Autofahrern. Diese fuhren in der Tannenstraße und Friedrich-Ebert-Straße. Bei dem 25-Jährigen und 24-Jährigen bestand der Verdacht, dass sie unter Drogeneinwirkung fuhren. Tests bestätigten das. Ein Arzt nahm ihnen in einem Krankenhaus Blut ab. Die Uhinger Polizei stoppte die Fahrt eines Mannes gegen 23.15 Uhr. Ein 28-Jähriger fuhr mit seinem Toyota in Albershausen in der Uhinger Straße. Der Autofahrer wurde kontrolliert. Auch hier hatten die Beamten den Verdacht, dass der Fahrer genommen hatte. Der durchgeführte Test bestätigte den Verdacht. Die Polizei ließ Blut nehmen. Alle Autofahrer mussten ihre Fahrzeuge stehen lassen. Sie erwartet nun eine Anzeige.

Hinweis der Polizei: Alkohol hat einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern. Gerade deshalb ist bei schweren Verkehrsunfällen häufig Alkohol im Spiel. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/84056/

Kommentar verfassen