«

»

Beitrag drucken

Göppingen – B10 nach Unfall blockiert

Zwei Menschen wurden am Freitag bei einem Unfall nahe Göppingen verletzt.

Kurz nach 16 Uhr musste eine Frau ihren Mercedes an der Anschlussstelle Ost bremsen. Vor ihr stockte der Verkehr in Richtung Stuttgart. Ein BMW-Fahrer hinter ihr bemerkte das zu spät.

Er fuhr auf den Mercedes auf. Der schleuderte gegen einen Skoda. Im BMW erlitten Fahrer und Beifahrer leichte Verletzungen.

Auch die Autos hinter den Beteiligten bremsten stark, wodurch sich ein zweiter Auffahrunfall ereignete. Hier wurde niemand verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden durch die beiden Unfälle auf rund

50.000 Euro. Die B10 war durch die Fahrzeuge in Richtung Stuttgart blockiert. Eineinhalb Stunden später waren die Autos geborgen und der Verkehr hatte wieder freie Fahrt.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/83618/

Kommentar verfassen