«

»

Beitrag drucken

Kirchheim (ES): Brand in Friseursalon

Zu einem Brand in einem Friseursalon mussten am Freitagvormittag die Rettungskräfte in die Hohenneuffenstraße im Stadtteil Nabern ausrücken.

Kurz nach elf Uhr geriet ein Trockner vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Die Ladeninhaberin versuchte vergeblich, zunächst selbst das Feuer zu löschen. Die sofort verständigte Feuerwehr, die mit sieben Fahrzeugen und 37 Einsatzkräften ausgerückt war, konnte die Flammen rasch löschen.

Durch den Brand wurden die Nebenräume des Friseursalons erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf zirka 30.000 Euro. Zwei Frauen im Alter von 41 und 77 Jahren sowie ein 40-jähriger Mann, die die Rauchgase eingeatmet hatten, mussten zur Untersuchung in eine Klinik gebracht werden. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen und einem Notarzt im Einsatz. (ms)

 

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/83616/

Kommentar verfassen