«

»

Beitrag drucken

Göppingen/Eislingen – Im Rausch unterwegs

Die Polizei stoppte am Dienstag in Göppingen und Eislingen vier Autofahrer.

Gegen 10.15 und 13.30 Uhr beendete die Polizei in Göppingen die Fahrt von zwei Autofahrern. Diese fuhren in der Stuttgarter Straße und Jahnstraße. Bei dem 21-Jährigen und 25-Jährigen bestand der Verdacht, dass sie unter Drogeneinwirkung fuhren. Tests bestätigten das. Ein Arzt nahm ihnen Blut ab.

Die Eislinger Polizei stoppte die Fahrt von zwei Männern gegen 10.45 und 12.30 Uhr. Ein 40-Jähriger fuhr mit seinem Opel in der Ulmer Straße. Ein 22-Jähriger war mit seinem Opel im Tälesweg unterwegs. Beide Autofahrer wurden kontrolliert. Auch hier hatten die Beamten den Verdacht, dass die beiden Rauschgift genommen hatten. Die durchgeführten Tests bestätigten den Verdacht. Die Polizei ließ Blut nehmen.

Die vier Autofahrer durften nicht mehr weiter fahren.

Hinweis ihrer Polizei: Wer unter Alkohol- und Drogeneinfluss fährt, beeinträchtigt die Sicherheit des Straßenverkehrs. Die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit sind eingeschränkt. Dadurch erhöht sich die Gefahr, einen Unfall zu verursachen extrem. Bei vielen schweren Verkehrsunfällen sind Alkohol und Drogen im Spiel. Die Polizei führt deswegen intensiv Verkehrskontrollen durch.

 

PM  Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/83515/

Kommentar verfassen