«

»

Beitrag drucken

Kuchen – Fahrer flüchtet nach Unfall

Im Gewerbepark in Kuchen beging ein Unbekannter am Montag Unfallfucht.

Er rangierte gegen 4 Uhr mit einem größeren Fahrzeug und rammte hierbei einen Begrenzungspfosten. Dieser traf ein parkendes Auto. Der Unfallfahrer ließ Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro zurück.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat – unabhängig von der Höhe des Schadens. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursacht, muss auf den Geschädigten warten. Oder die Polizei verständigen. Sonst drohen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug.

 

PM Polizeipräsidium Ulm

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/76356/

Kommentar verfassen