«

»

Beitrag drucken

Kirchheim (ES): Feuerwehreinsatz nach Rauchentwicklung

Ein nicht gereinigtes Ofenrohr war die Ursache einer starken Rauchentwicklung am Sonntagabend, gegen 19.25 Uhr, in einem Wohnhaus in der Eichendorffstraße.

Ein Nachbar hatte den Qualm festgestellt und die Feuerwehr verständigt, die mit drei Fahrzeugen und 12 Mann ausrückte. Die Bewohner des vermeintlichen Brandobjektes wollten Essen auf ihrem alten Holzherd zubereiten. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und stellte fest, dass kein offenes Feuer entstand sondern der Rauchabzug nicht funktionierte. Ein hinzugerufener Schornsteinfeger überprüfte das Abluftrohr und stellte eine Verstopfung im Rohr zwischen Herd und Schornstein fest. Ein Schaden entstand nicht. (jh)

PM Polizeipräsidium Reutlingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/6543/

Kommentar verfassen