Kirchheim/Teck (ES): Dreiste Diebin in Seniorenzentrum (Zeugenaufruf)

Nach einer dreisten Diebin, die sich am Sonntag, gegen 11.15 Uhr, in ein Seniorenzentrum eingeschlichen hat, fahndet das Polizeirevier Kirchheim.

Die als etwa 25 Jahre alt beschriebene Frau betrat das Seniorenheim und gab sich dort als Arbeitskraft aus. Sie betrat eine der Wohnungen, angeblich um nachzusehen, ob dort alles sauber wäre und öffnete dort mehrere Schränke und Schubladen. Bewohner die skeptisch wurden, alarmierten die Pflegedienstleitung. Von dieser angesprochen gab die junge Frau in akzentbehaftetem Deutsch an, Arbeit zu suchen und flüchtete in einem unbeobachtetem Moment durch den Hinterausgang. Wie sich im Nachhinein herausstellte, hatte sie zuvor eine goldene Kette aus der Wohnung mitgehen lassen. Die Diebin wird als etwa 150 cm groß und von stabiler Figur beschrieben. Sie hatte schwarze, zu einem Zopf gebundene Haare und einen dunklen Teint. Sie war mit einem dunklen T-Shirt und dunkler Leggins bekleidet. Hinweise bitte an das Polizeirevier Kirchheim, Telefon 07021/5010. (cw)

PM

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://filstalexpress.de/blaulichtreport/53096/

Kommentar verfassen